Angebote zu "Weiss" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Ligasano® Wundverband weiss steril 0,4 cm x 1,5...
Aktuell
150,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Therapeutisch wirksamer Polyurethan-Schaumverband Wundbehandlung und Prävention in einem. Die Wundauflage für alle Stadien der Wundheilung mit gleichzeitiger Prävention des umliegenden Gewebes. Oder schon im Vorfeld zur Prophylaxe gefährdeter Hautbezirke. Was ist es und wofür wird es angewendet: LIGASANO® weiß ist ein therapeutisch wirksamer PUR-Schaumstoff mit breitem Anwendungsspektrum für Wundversorgung und Prävention. Der therapeutische Nutzen beruht im Wesentlichen auf 3 physikalischen Grundlagen: Mechanischer Reiz: Wirkt im Wund- und Hautkontakt lokal durchblutungsfördernd, dadurch bessere Nähr- und Sauerstoffversorgung im Wundgebiet (Aktivierung der Wunde) und präventiv bei noch intakter Haut. Besonders bei inaktiven Patienten werden die reduzierten, normalen Körperfunktionen lokal gefördert. Der mechanische Reiz hält bis zu 3 Tagen an, spätestens dann LIGASANO® austauschen. Geringe Druckspannung: Kompressionsarme Anpassung an Konturen, gleichmäßige, reduzierte Druckbelastung auf Wunde und Körper. Gezielte Saugwirkung: Flüssigkeitsüberschuss wird aufgesaugt, ohne austrocknend zu wirken. Feuchtwarmes Wundmillieu, Keimreduzierung, Wundreinigung, kein Verkleben mit der Wunde. Vermeidung von Hautmazeration, Hautpflege. Das Entstehungsrisiko von Wunden wegen Mangeldurchblutung wird mit LIGASANO® deutlich reduziert. Wundheilungsstörungen wegen Mangeldurchblutung werden reduziert oder beseitigt, infizierte Wunden werden meist ohne weiteres Zutun gereinigt. Granulation und Epithelialisierung werden gefördert, die erwünschten Ergebnisse treten meist überraschend schnell und deutlich ein. LIGASANO® ist kein Implantat, darf also nicht dauerhaft in Wunden verbleiben. Nach spätestens 3 Tagen Wundkontakt muss die LIGASANO® Wundauflage bzw. Wundeinlage ausgetauscht werden. Was müssen Sie bei allen Anwendungen immer beachten: Die Anwendung muss stets durch die Ärztin, den Arzt erfolgen oder durch medizinisch/pflegerisch geschulte Beauftragte. Die Anwendung von LIGASANO® weiß Zur Wundbehandlung: Mit LIGASANO® weiß können Wunden abgedeckt oder ausgefüllt werden. Durch die Oberflächenbeschaffenheit wird ein mechanischer Reiz auf die Kontaktflächen ausgeübt der lokal durchblutungsfördernd wirkt, somit bei kontaminierten oder infizierten Wunden die normale Körperreaktion „Wundreinigung durch Sezernieren“ fördert. Ebenso soll dadurch der Stofftransport im Wundgebiet gefördert werden und damit eine Granulationsförderung bewirken. LIGASANO® weiß kann bei der Anwendung in einigen Fällen mit LIGASANO® grün kombiniert werden. Eine Kombination bietet sich z.B. an, wenn erhebliche Exsudatmengen unter Kontrolle gebracht werden müssen, die die Aufnahmefähigkeit von LIGASANO® weiß übersteigen. Die Entscheidung über die jeweilige Art der Applikation von LIGASANO® weiß erfolgt durch die Ärztin, den Arzt oder durch medizinisch/pflegerisch geschulte Beauftragte, dem Einzelfall angepasst und angemessen. Wundbehandlung - Grundsätzliches: LIGASANO® weiß ist zum einmaligen Gebrauch bestimmt und wird meist ohne weitere Maßnahmen und Präparate (insbesondere ohne Salben, Spülungen etc.) direkt auf oder in der Wunde angewendet. Zusätzliche Maßnahmen verschlechtern oft das mögliche Ergebnis. Wunden auf Hautniveau werden mit 1-2cm dickem LIGASANO® weiß, die Wundränder 1-2cm überlappend, versorgt. Tiefere Wunden, Taschen und Wundhöhlen werden vollständig mit LIGASANO® weiß ausgepolstert. Es muss überall zuverlässig Wundkontakt bestehen. Um dies zu gewährleisten, kann LIGASANO® weiß auf bis zu 50% komprimiert werden. Verband-Dicke: Vom Wundgrund aus gemessen soll LIGASANO® weiß insgesamt mindestens 2cm dick sein. Die Dicke kann auch aus mehreren Schichten, einschließlich der äußeren Wundabdeckung gebildet werden. Verbandwechsel-Intervalle: 1x täglich bis 1x alle drei Tage, spätestens aber wenn an der Außenseite von LIGASANO® weiß der erste Sekretpunkt sichtbar wird. Bei stark nässenden Wunden in der Reinigungsphase also auch mehrmals täglich. Verband-Technik: An den Einzelfall angepasst. Auf möglichst kurze offene Zeit der Wunde achten, um ein Auskühlen zu vermeiden und die Neuverkeimung gering zu halten. Sepsis: Auch bei infizierten Wunden ist meist keine zusätzliche Wundreinigung nötig. Bei Sepsis jedoch zusätzlich sachgerecht behandeln. Typischer Wundreinigungs-Verlauf: Die Wundreinigungsphase bei chronischen Wunden braucht ca. 10-20 Verbandwechsel. Das Ergebnis ist die kleinstmögliche „saubere“ Wunde, wenig empfindlich gegen Neuverkeimung. Verkleben mit der Wunde: LIGASANO® weiß verklebt nicht mit Wunden. Falls doch, ist der Hauptfehler, dass partiell kein Wundkontakt besteht. Ist diese Ursache auszuschließen, kann LIGASANO® weiß auf der Wundseite leicht angefeuchtet werden um ein Verkleben zu verhindern.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Rücksicht auf den Reiterrücken
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Rücken steht im Zentrum jeder Bewegung: Ob man geht oder steht, auf dem Bürostuhl oder auf dem Pferderücken sitzt. Dennoch ist ein gesunder Rücken unauffällig - er rückt erst nachdrücklich ins Bewusstsein, wenn er schmerzt. Und das ist viel zu oft der Fall: Weit mehr als die Hälfte aller Erwachsenen, aber auch aller Kinder und Jugendlichen haben Rückenprobleme. Ob Reitsport rückenfreundlich ist oder nicht, wird gegensätzlich diskutiert: Während den einen Reiten als gesundes Aufbautraining für den Rücken gilt, fürchten die anderen vermehrte Belastung und Verschleiss. Dieses Buch weiss Rat: Ausgehend von den faszinierenden Funktionen des Rückens wird darin erstmals umfassend beschrieben, welchen Anforderungen er beim Reiten ausgesetzt ist. Das komplexe Zusammenspiel zwischen Pferderücken und Reiterrücken entzieht sich dabei jeder vorschnellen Verallgemeinerung. Es kommt auf den Einzelfall an - Reiter und Pferd sind unverwechselbare Individuen, deren Zusammenspiel durch vielfältige Faktoren geprägt ist. Entscheidend ist nicht ob, sondern wie man reitet. Dabei erweisen sich die auf der Ausbildungsskala gegründeten Richtlinien als funktionale Trainingslehre für den Reiter, die mit allen aktuellen Erkenntnissen über Bewegungslernen mithalten kann. Den beiden Autorinnen ist es gelungen, die klassische Reitlehre in praktische Hinweise zum verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Rücken zu übersetzen. Aus der Fülle von Hinweisen und Übungen kann sich jeder anspruchsvolle, mitdenkende Reiter seine eigenen rückenfreundlichen Lösungen für die Praxis zusammenstellen: in Freizeit, Leistungssport und Ausbildung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Bau-Finanzierung leicht gemacht
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Autor hat bereits mehrere erfolgreiche Wirtschaftsratgeber geschrieben. Zum Beispiel das in derselben Buchreihe 'Bau-Rat:' in nur vier Jahren in vier(!) Auflagen erschienene Buch 'Richtig sparen beim Bauen' (ISBN 3-89367-102-1). Während dieses Buch vor allem den Einsparpotentialen in der Bauphase auf der Spur ist, konzentriert sich Frank Littek in seinem neuen Buch 'Bau-Finanzierung leicht gemacht' ganz auf die Darstellung der im Einzelfall jeweils günstuigsten Gestaltung der Bau-Finanzierung als wichtigsten Voraussetzung für optimale Bauplanung und Bauausführung. Frank Littek spricht den Ratsuchenden direkt an, vermeidet das für Laien oft un- oder missverständliche 'Finanz-Chinesisch', macht Vorgänge besser verständlich, verweist auf bedenkenswerte Probleme bzw. auf die im speziellen Fall bessere Lösung. Wie ein roter Faden ziehen sich durch das Buch einfach zu durchschauende Beispiele für positive und negative Auswirkungen bei bestimmten Finanzierungswegen. Frank Littek hat erst vor kurzem sein eigenes neues Haus bezogen. Er weiss also auch aus eigener Erfahrung, über was er schreibt! Dieses Buch fühlt sich nur den Interessen der Bauherren bzw. Immobilienkäufer verpflichtet! Inhaltsübersicht: Verständliche Einführung in die Baufinanzierung. Kassensturz: Finanzplanung lange vor Baubeginn. Ausgangspunkt: Die finanzielle Belastbarkeit. Kosten realistisch ansetzen. Wege der Baufinanzierung: Sparen, Darlehen, Fördermöglichkeiten. Verhandeln und vergleichen: Der Weg zur optimalen Finanzierung. Die Anschlussfinanzierung. Die sieben goldenen Regeln der Baufinanzierung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Sagen Sie mir die Wahrheit
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

„Das inhumane Krankenhaus ist so inhuman wie unsere Gesellschaft.“ Prof. Erasmus Zöckler, anerkannter Chirurg im Ruhestand, weiss aus jahrzehntelanger Erfahrung: Die technischen Errungenschaften der Medizin sind immens, die Erwartungen der Gesellschaft an das im Krankenhaus Machbare entsprechend gewaltig – und Pflegepersonal und Ärzteschaft müssen im Einzelfall rasend schnell entscheiden. Spektakuläre Kunstfehler gehen durch die Presse, Schlagworte wie das „seelenlose Krankenhaus“ machen die Runde. Doch fordern Patient und Angehörige nicht viel zu viel? Wie erleben Krankenschwestern und Ärzte diese für sie nicht minder belastenden Situationen? Zöckler erzählt von einem Krankenpfleger, der Kranke vor einer Operation tröstet, von Schwestern, die mitleiden und von Ärzten, die in grossen Entscheidungsnöten Hilfe „von oben“ brauchen. Ein zutiefst bewegendes Plädoyer für mehr Menschlichkeit – bei den Betroffenen. C. Erasmus Zöckler geboren 1925. Nach zweijährigem Kriegsdienst und fünfjähriger russischer Gefangenschaft studierte er Medizin. Seit 1954 war er in der Chirurgie und von 1971 bis 1989 als Leiter einer chirurgischen Klinik tätig. Neben medizinischen Publikationen wurde Zöckler als Autor von Erzählungen, Funkerzählungen und Kurzgeschichten bekannt. Zöckler hat vier Kinder und acht Enkelkinder und lebt mit seiner Frau in Bad Oeynhausen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Einzelfall-Zeitreihenanalysen im Langdistanz-Tr...
124,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die Kenntnis physiologischer Anpassungsreaktionen auf Trainingsreize stellt ein wichtiges Thema der Trainingslehre dar, da die Trainingsplanung und ¿periodisierung in hohem Masse davon abhängt. Die Zeitdauer bis zum Einsetzen der gewünschten Adaptation ist derzeit vielfach unklar. War man vor ca. 30 Jahren noch von nur wenigen Tagen ausgegangen, weiss man heute, dass die Adaptationszeit je nach Gewebe unterschiedlich ist und zum Teil sehr lange dauern kann. So zeigen neueste Untersuchungen zu Trainingswirkungen auf das Muskelfaserspektrum, dass die Effekte sogar erst bis zu drei Monate nach Ende einer Trainingsphase einsetzen können (Andersen et al. 2001). Um vor allem zeitversetzte Adaptationen als Reaktion auf hohe Trainingsbelastungen genau verfolgen zu können, wurden in der vorliegenden Studie zwei Einzelfall-Zeitreihenanalysen über einen Zeitraum von ca. 5 bzw. 6 Monaten durchgeführt. Eine weibliche Probandin (P1) und ein männlicher Proband (P2) wurden aus dem Spitzenbereich des Langdistanz-Triathlon (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42, 2 km Laufen) gewählt, da hier sehr hohe Trainingsumfänge mit entsprechend hohen Belastungen absolviert werden. Es wurde eine Vielzahl an Parametern mit unterschiedlichen Messzeitintervallen bestimmt. Täglich wurden der Energieumsatz als Trainingsbelastung in den drei Disziplinen des Triathlon (Schwimmen, Radfahren, Laufen) berechnet und physiologische Basisparameter (Ruheherzfrequenz, Ruhekörpertemperatur, Körpergewicht, Schlaf) gemessen. Blutabnahmen zur Bestimmung von Stoffwechsel- und Hormonparametern wurden dreimal wöchentlich durchgeführt. Um die Reaktionen dieser physiologischen Parameter im Zusammenhang mit der Leistungsentwicklung analysieren zu können, wurden wöchentliche Leistungsdiagnostiken alternierend im Radfahren und Laufen absolviert. Darüber hinaus gaben die Athleten anhand eines Fragebogens Auskunft über ihre erlebte körperliche Verfassung zur Einschätzung der psychischen Befindlichkeit. Exemplarisch wurden bei der weiblichen Probandin die Ernährung sowie hämatologische und immunologische Parameter analysiert. Vor Beginn der eigentlichen Zeitreihe erfolgte über einen Zeitraum von 2-3 Wochen mit täglichen Messungen die Bestimmung der Baseline. Beide Probanden absolvierten während der Zeitreihe ein Trainingslager mit sehr hohen Belastungen. P1 bewältigte am Ende der Zeitreihe einen Langdistanz-Triathlon. Die Berechnungen des täglichen Energieumsatzes ergaben [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die Wissenszurechnung.
147,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Marcus Baum behandelt das in Rechtsprechung und Literatur vieldiskutierte Problem der Wissenszurechnung und Wissenszusammenrechnung, das durch die bedeutenden Fortschritte auf dem Gebiet der Datenverarbeitung in den vergangenen Jahren auch immense praktische Bedeutung gewonnen hat. Erörtert wird die Zurechnung von Organwissen, die Zurechnung des Wissens unterorganschaftlicher Hilfspersonen und der Problemkreis des Akten- und Computerwissens. Dogmatisch wird die Wissenszurechnung als Problem des Allgemeinen Teils des BGB verortet, der Sache nach geht es um die rechtliche Behandlung arbeitsteiliger Aktivität. Der Autor setzt sich kritisch mit den in Rechtsprechung und Literatur vertretenen Lösungsansätzen auseinander. In Abgrenzung zu diesen entwickelt er auf der Basis allgemeiner Zurechnungsregeln ein neues, weitgehend einheitliches und abschliessendes Modell für die Zurechnung des Wissens organschaftlicher und unterorganschaftlicher Hilfspersonen. Das Modell erhebt für sämtliche Wissensnormen und alle Organisationsformen Anspruch auf Gültigkeit. Ob eine arbeitsteilige Struktur - d. h. eine juristische Person, ein Unternehmen, eine Behörde oder eine natürliche Person, die Hilfspersonen einsetzt - juristisch weiss oder nicht, ergibt sich danach jeweils im Einzelfall über ein für Organwissen vierstufiges und für das Wissen unterorganschaftlicher Hilfspersonen fünfstufiges Zurechnungsmodell. Handhabbar werden so insbesondere auch die Problematik des Vergessens bei arbeitsteiligen Strukturen, die Frage arglistigen Handelns arbeitsteiliger Strukturen und der Zurechnung von Akten- und Computerwissen. Die Praktikabilität des Zurechnungsmodells wird abschliessend im dritten Teil der Arbeit durch die Lösung einiger Beispielsfälle aus der höchstrichterlichen Judikatur verdeutlicht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Mexiko unter Lazaro Cárdenas (1934-40) - Ein ty...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Politik in Lateinamerika, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'At its very core, Mexican populism addressed to the needs of the people, mainly the poorest classes. Populist policies made the masses winners in the political game, rather than loosers...Mexican populism also contained nationalism and corporatism. The former meant promoting economic development using mainly Mexican capital. The latter entailed efforts by the government to build up labor, farmer middle-class and even business-associations and to integrate them into the state itself...'. Auf diese Weise charakterisierte Jorge Basurto, ein Kenner der politischen Landschaft Mexikos, verschiedene politische Regime in der Geschichte seines Landes. Mit seinen Worten nimmt er zumindest keine negative Einschätzung von Populismus vor. Gleichzeitig werden viele der wichtigen Themenbereiche in kompakter Form angedeutet. Einzelne Elemente dieses mexikanischen Populismus sollen Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit sein. Zur besseren Eingrenzung soll ihr Fokus auf der Präsidentschaft Lazaro Cárdenas' (1934-40) liegen. Der Mann wird von Basurto als Mexikos meist gefeierter und als führender Populist des Landes bezeichnet. Doch was ist überhaupt Populismus? Darunter stellt sich jeder etwas anderes vor. Um sich dem mexikanischen Populismus von Cárdenas nähern zu können, müssen Analyseinstrumente entwickelt werden. Sie sollen auf den Einzelfall angewendet werden und zu genaueren Aussagen hinführen. Weiss man mehr über diese als 'besonders populistisch' charakterisierte Zeit, sind möglicherweise Rückschlüsse auf ein Gesamtkonzept möglich. Für den theoretischen Rahmen lehnt sich die Arbeit an Nohlens Lexikonartikel sowie dem Eintrag 'Populism' in der International Encyclopedia of the Social and Behavioral Sciences an. Als Literaturgrundlage für Mexiko dient vor allem das monumentale Werk der beiden Colliers über den lateinamerikanischen Populismus. Die Ergänzungen leisten zahlreiche Zeitschriftenaufsätze oder Beiträge zu Sammelbänden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
»Höllenmaschine/Wunschapparat«
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts, besonders aber seit den 1980er Jahren, wird die mittelalterliche Divina Commedia Dante Alighieris von verschiedenen Künstlern neu bearbeitet und dabei medial, inhaltlich und/oder stilistisch aktualisiert. Vor dem Hintergrund eines umfassenden Korpus von »Nuove Commedie« analysiert Tabea Kretschmann detailliert einzelne Bearbeitungen und untersucht, warum und wie im Einzelfall Dantes fiktive Jenseitsreise in neue Versionen transformiert wird. Die behandelten Werke umfassen u.a. Peter Weiss' gesellschaftskritisches Drama Inferno (1964), die strukturalistische Fernseh-Adaption A TV Dante (1988) von Peter Greenaway und Tom Phillips sowie das Musical La Divina Commedia (2007) des Vatikan-Musikers Marco Frisina.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
»Höllenmaschine/Wunschapparat«
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts, besonders aber seit den 1980er Jahren, wird die mittelalterliche Divina Commedia Dante Alighieris von verschiedenen Künstlern neu bearbeitet und dabei medial, inhaltlich und/oder stilistisch aktualisiert. Vor dem Hintergrund eines umfassenden Korpus von »Nuove Commedie« analysiert Tabea Kretschmann detailliert einzelne Bearbeitungen und untersucht, warum und wie im Einzelfall Dantes fiktive Jenseitsreise in neue Versionen transformiert wird. Die behandelten Werke umfassen u.a. Peter Weiss' gesellschaftskritisches Drama Inferno (1964), die strukturalistische Fernseh-Adaption A TV Dante (1988) von Peter Greenaway und Tom Phillips sowie das Musical La Divina Commedia (2007) des Vatikan-Musikers Marco Frisina.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot