Angebote zu "Vitamin" (53 Treffer)

Kategorien

Shops

Vitamin B1-Injektopas® 25 mg 100X1 ml Injektion...
Aktuell
46,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Injektionslösung Anwendungsgebiete Behandlung eines klinischen Vitamin-B1-Mangels. Wirkstoffe Thiaminchloridhydrochlorid (25 mg pro 1 ml Injektionslösung) Zusammensetzung 1 Ampulle 1 ml enthält: Wirkstoff Thiaminchloridhydrochlorid 25 mg Sonstige Bestandteile: Natriumphosphat 12H2O, Wasser für Injektionszwecke, Natriumchlorid. Dosierung Als Injektionslösung zur intramuskulären und intravenösen Anwendung 50-100 mg Thiaminchloridhydrochlorid täglich (entsprechend 2-4 Ampullen VITAMIN B1-Injektopas® 25 mg 1-mal täglich) vorsichtig und langsam intramuskulär/intravenös injizieren, in Einzelfällen auch mehr. Führen Sie mit Injektionen keine Selbstbehandlung durch. Die Injektionstherapie sollte von einem Arzt oder Heilpraktiker verabreicht werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Orthomol Fertil plus Tabletten/Kapseln, 90 St
99,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Orthomol Fertil plus ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Wichtige Mikronährstoffe für die männliche Fertilität. Mit Zink für die normale Fruchtbarkeit und Fortpflanzung sowie Selen für die normale Spermabildung. Mit L-Carnitin, Coenzym Q10 und Omega-3-Fettsäuren. Wichtige Mikronährstoffe für die männliche Fertilität. Zink trägt zur normalen Fruchtbarkeit und Fortpflanzung bei. Selen trägt zur normalen Spermabildung bei. Zink trägt zur Aufrechterhaltung des normalen Testosteronserumspiegels bei. Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei. Vitamin B12, Zink und Vitamin D haben eine Funktion bei der Zellteilung. Kupfer, Selen, Vitamin C, Vitamin E und Zink tragen zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei. Gibt es weitere nützliche Hinweise? Orthomol Fertil plus ist lactose- und glutenfrei. Durch die Einnahme von Orthomol Fertil plus® können folgende harmlose Begleiterscheinungen auftreten: eine Gelbfärbung des Urins, bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2, sowie im Einzelfall ein leichtes Aufstoßen, bedingt durch das in den Kapseln enthaltene Fischöl (Omega-3-Fettsäuren).

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Vitamin B 1- Hevert Ampullen 100 St Ampullen
Beliebt
65,04 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei ausgeprägtem Vitamin B1-Mangel Zur tiefen intramuskulären Injektion Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Thiaminchloridhydrochlorid (Vitamin B1) 200mg Sonstige Bestandteile: Natriumhydroxidlösung, Wasser fürInjektionszwecke. Anwendungsgebiete: Zur Anfangsbehandlung schwerer Formen der Wernicke-Enzephalopathie(eine durch Vitamin B1-Mangel bedingte Erkrankung des Gehirns) und derBeri-Beri (Vitamin B1-Mangelkrankheit). Dosierung: Zur anfänglichen Vitamin B1-Therapie werden täglich eine halbe bis 1Ampulle "Vitamin B1-Hevert" (entsprechend 100-200 mgThiaminchloridhydrochlorid) vorsichtig und langsam tief intramuskulärinjiziert. Zur Weiterbehandlung nach Abklingen der akuten Beschwerden stehenPräparate mit einer niedrigeren Wirkstoffdosis zur Verfügung. Gegenanzeigen: "Vitamin B1-Hevert" darf nicht angewendet werden bei Verdacht aufÜberempfindlichkeit gegen Vitamin B1. Schwangerschaft und Stillzeit: In der Schwangerschaft und Stillzeitsollte der tägliche Vitaminbedarf mit einer ausgewogenen Ernährungsichergestellt werden. Dieses Arzneimittel ist (aufgrund seinerWirkstoffmenge) nur zur Behandlung eines Vitaminmangels bestimmt unddarf daher nur nach sorgfältiger Nutzen/Risiko-Abwägung durch den Arztangewendet werden. Systematische Untersuchungen zur Anwendung von"Vitamin B1-Hevert" in der Schwangerschaft liegen nicht vor. Vitamin B1geht in die Muttermilch über. Nebenwirkungen: In Einzelfällen kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen(Schweißausbrüche, Herzrasen, Hautreaktionen mit Juckreiz undQuaddeln). Nach einer Vitamin B1-Injektion können in Einzelfällen auchSchockzustände mit Kreislaufkollaps, Hautausschlägen oder Atemnotauftreten. Wechselwirkungen: "Vitamin B1-Hevert" verliert bei gleichzeitiger Gabe des Zytostatikums5-Fluoruracil seine Wirkung. Bei Langzeitbehandlung mit demEntwässerungsmittel Furosemid kann ein Vitamin B1-Mangel entstehen,weil vermehrt Vitamin B1 mit dem Urin ausgeschieden wird. Ein Mangel an Vitamin B1 kann zwei typische Krankheiten auslösen:Beri-Beri ist die klassische Vitamin B1-Mangelerkrankung, infolgeUnterversorgung des menschlichen Körpers mit dem lebensnotwendigenStoff. Typische Krankheitserscheinungen sind Muskelschwäche,insbesondere an den Beinen, Flüssigkeitsansammlungen im Bereich vonHerz, Lunge sowie Gehirn, Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen.Dadurch kann es zu lebensbedrohenden Zuständen kommen. Besonders heftigist der Verlauf oftmals im Säuglings- und Kindesalter. Die Wernicke-Enzephalopathie ist eine Erkrankung, die mit Veränderungendes Hirngewebes, infolge von Vitamin B1-Mangel bei Beri-Beri oderAlkoholismus einhergeht. Seltener sind Vergiftungen oder eine bestimmteStoffwechselkrankheit (Porphyrie) die Ursache. Typische Anzeichen dabeisind Augenmuskellähmungen, Schlafsucht, Muskelbewegungsstörungen(Ataxie), Nervenentzündungen (Polyneuritis), psychische Veränderungen(Delirium, Korsakow-Syndrom) und Hirnblutungen. In der Anfangsphase derBehandlung schwerer Formen der vorgenannten Krankheiten ist diehochdosierte Gabe von Vitamin B1 als Injektionslösung sinnvoll. Bei einem Mangel an Vitamin B1 ist neben der Einnahme in der Form einesArzneimittels die Bevorzugung bestimmter Nahrungsmittel sinnvoll. Diessind z.B. Weizenkleie, Haferflocken, Linsen, Erdnüsse, Pistazien,Vollkornmehl, Bierhefe und Schweinefleisch. Hinweise: "Vitamin B1-Hevert" Ampullen können bei Bedarf auch als Trinkampullenverwendet werden. Zur oralen Dauertherapie können "B-Komplexforte-Hevert" Tabletten (mit den Vitaminen B1, B6 und B12) dienen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Orthomol Vital M Trinkfläschchen
18,59 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Orthomol Vital M Trinkfläschchen (Packungsgröße: 7 stk)Orthomol Vital m® ist ein Nahrungsergänzungsmittel.Wichtige Mikronährstoffe für Nervensystem und Energiestoffwechsel.Vitamin C, Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Folsäure (Folat), Niacin, Pantothensäure und Magnesium tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei.Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Pantothensäure, Niacin, Vitamin C, Biotin, Magnesium, Jod, Mangan und Kupfer tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Niacin, Biotin, Magnesium, Kupfer und Jod tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B2 (Riboflavin), Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.Mit Omega-3-Fettsäuren, die reichlich in Fischöl vorkommen. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, zu denen insbesondere EPA und DHA zählen. Sie spielen u. a. als Bestandteile von Zellmembranen eine Rolle im Stoffwechsel und tragen zu einer normalen Herzfunktion bei.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenApfelsinenfruchtsaft Konzentrat5 mg Citrusflavonoide165 µg BiotinCalcium pantothenat10 mg Pantothensäure5 mg CarotinoideBetacarotenLuteinLycopinChrom (III) chlorid30 µg Chrom (III) Ion5 µg Colecalciferol6 µg CyanocobalaminEisen (II) D-gluconat0.8 mg Eisen (II) IonFischöl, Omega 3 Säuren-reich340 mg Omega-3-Fettsäuren800 µg FolsäureGelatineKalium iodid150 µg Iodid IonKupfer (II) sulfat, wasserfrei500 µg Kupfer (II) IonMagnesium carbonat100 mg Magnesium IonMaltodextrinMangan (II) sulfat2 mg Mangan (II) IonMaracujasaft-KonzentratNatrium ascorbatNatrium molybdat, wasserfrei60 µg Molybdän (VI) IonNatrium selenat50 µg Selen (VI) Ion60 mg NicotinamidÖle, pflanzlichPaprika Extrakt60 µg PhytomenadionPyridoxin hydrochlorid20 mg PyridoxinRetinol palmitat450 µg Retinol25 mg Riboflavin150 mg RRR-alpha-Tocopherol ÄquivalentStärke, modifiziertThiamin hydrochlorid25 mg ThiaminTomaten-ExtraktWasserZink chlorid10 mg Zink IonAcesulfam, Kaliumsalz Hilfstoff (+)Ammoniak Zuckercouleur Hilfstoff (+)Arabisches Gummi Hilfstoff (+)Aromastoffe, natürlich und naturidentisch Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Glycerol Hilfstoff (+)Milchsäure Hilfstoff (+)Natrium cyclamat Hilfstoff (+)Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)Sucralose Hilfstoff (+)Kalium sorbat Hilfstoff (+)0.4 g Gesamt Eiweiß Hilfstoff (+)1.1 g Gesamt Fett Hilfstoff (+)6.1 g Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)0.5 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Gegenanzeigenkeine Informationen vorhandenDosierungTäglich den Inhalt eines Trinkfläschchens (= Tagesportion) zu oder nach einer Mahlzeit zusam-men mit den beiden Kapseln einnehmen. Zur Abdeckung des spezifisch erhöhten Mikronähr-stoffbedarfs empfiehlt sich die langfristige Einnahme von Orthomol Vital m.EinnahmeVor Gebrauch gut schütteln!Orthomol Vital m gibt es noch in zwei weiteren Darreichungsformen als Granulat/Kapseln oder als Tabletten/Kapseln.PatientenhinweiseOrthomol Vital m® enthält leicht verfügbare Kohlenhydrate. Wenn Sie an Störungen der Glucosetoleranz leiden, verwenden Sie das Nahrungsergänzungsmittel nur unter sorgfältiger Stoffwechselkontrolle.Orthomol Vital m® enthält Jod. Sollten Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) leiden, sprechen Sie bitte vor der Einnahme mit Ihrem Arzt. Alternativ könnte die Wahl von Orthomol Vital m® Tabletten/Kapseln oder Granulat/Tablette/Kapseln mit jeweils separater Jodtablette sinnvoll sein.Die empfohlene Tagesportion darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung dienen. Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise.Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.Orthomol Vital m® ist lactose- und glutenfrei.Im Einzelfall kann es zu leichtem Aufstoßen, bedingt durch das in den Kapseln enthaltene Fischöl (Omega-3-Fettsäuren) kommen. Um das Aufstoßen zu vermeiden, können Sie die Kapseln vor dem Schlafengehen einnehmen.Bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2 kann es zur Gelbfärbung des Urins kommen.Das Produkt enthält stark färbendes Beta-Carotin (Provitamin A). Eventuell auftretende Flecken, z. B. auf Kleidungsstücken, sind schlecht zu entfernen.Bewahren Sie Orthomol Vital m® in der Darreichungsform Trinkfläschchen bevorzugt kühl, trocken und lichtgeschützt auf.Schwangerschaftkeine Informationen vorhandenOrthomol Vital M Trinkfläschchen (Packungsgröße: 7 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Vitamin B12 Sanum Ampullen 50X1 ml Injektionslö...
Aktuell
30,01 € *
ggf. zzgl. Versand

Darreichungsform: Flüssige Verdünnung zur Injektion Präparatgruppe: Vitaminpräparate Wirkstoff: Cyanocobalamin Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 1 ml enthält: 1 mg Cyanocobalamin. Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natronlauge 9,5 %, Salzsäure 5 %, Wasser für Injektionszwecke. Indikation: Vitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Vitamin-B12-Mangel kann sich in folgenden Krankheitsbildern äußern: Hyperchrome makrozytäre Megaloblastenanämie (Perniciosa, Biermer-Anämie, Addison-Anämie; dies sind Reifungsstörungen der roten Blutkörperchen). Funikulärer Spinalerkrankung (Rückenmarkschädigung). Ein labordiagnostisch gesicherter Vitamin-B12-Mangel kann auftreten bei: Jahrelange Mangel- und Fehlernährung (z.B. durch streng vegetarische Kost) Malabsorption (ungenügender Aufnahme von Vitamin B12 im Darm) durch ungenügende Produktion von Intrinsic factor (ein Eiweiß, das in der Magenschleimhaut gebildet und zur Aufnahme von Vitamin B12 benötigt wird), Erkrankungen im Endabschnitt des Ileums (Teil des Dünndarms), z.B. Sprue. Fischbandwurmbefall oder Blind-loop-Syndrom (Änderung des Darmverlaufs nach Magenoperation). Angeborene Vitamin-B12-Transportstörungen. Eigenschaften: Cyanocobalamin wird aus Bakterienkulturen gewonnen und ist damit (im Gegensatz zu Hydroxycobalamin aus Leberextrakten) pflanzlichen Ursprungs. Zahlreiche Stoffwechselvorgänge im Organismus sind von einer ausreichenden Versorgung mit Vitamin-B12 abhängig, insbesondere die Bildung der Erythrozyten im Knochenmark die Proteinsynthese (Herstellung von DNA und RNA, Wachstum) der Aufbau der Myelinscheide der Nervenzellen die zelluläre Entgiftung der Fettsäure- und Folsäurestoffwechsel. Anwendung: Zu Beginn der Behandlung wird in den ersten Wochen nach Diagnosestellung 1 ml Vitamin B12 Sanum (entsprechend 1 mg Cyanocobalamin) zweimal pro Woche verabreicht. Bei nachgewiesener Vitamin B12-Aufnahmestörung im Darm werden anschließend 1000 μg Cyanocobalamin einmal im Monat verabreicht. Vitamin B12 Sanum wird in der Regel intramuskulär verabreicht, es kann aber auch langsam intravenös oder subkutan gegeben werden. Nebenwirkungen: In Einzelfällen wurden Hauterscheinungen (Akne sowie ekzematöse und urtikarielle Arzneimittelreaktionen) und Überempfindlichkeitserscheinungen (anaphylaktische bzw. anaphylaktoide Reaktionen) beobachtet. Gegenanzeigen: Vitamin B12 Sanum darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Vitamin B12 oder gegen einen der Bestandteile. Wechselwirkungen: Aufgrund der Instabilität von Vitamin B12 kann durch Zumischung anderer Arzneimittel ein Wirkverlust des Vitamins auftreten. Vorsichtsmaßnahmen: Die empfohlene tägliche Vitamin B12-Zufuhr in Schwangerschaft und Stillzeit beträgt 4 μg. Nach den bisherigen Erfahrungen haben höhere Anwendungsmengen keine nachteiligen Auswirkungen auf das ungeborene Kind. Vitamin B12 geht in die Muttermilch über. Vitamin B12 Sanum enthält Natrium, aber weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro Ampulle, d.h. nahezu „Natriumfrei“.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Orthomol Vital F Grapefruit Granulat/kaps.
47,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Orthomol Vital F Grapefruit Granulat/kaps. (Packungsgröße: 30 stk)Orthomol Vital f® ist ein Nahrungsergänzungsmittel.Wichtige Mikronährstoffe für Nervensystem und Energiestoffwechsel.Vitamin C, Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Folsäure (Folat), Niacin, Pantothensäure und Magnesium tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei.Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Pantothensäure, Niacin, Vitamin C, Biotin, Magnesium, Calcium, Jod, Mangan und Kupfer tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Niacin, Biotin, Magnesium, Kupfer und Jod tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B2 (Riboflavin), Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.Calcium trägt zum Erhalt normaler Knochen und normaler Zähne bei.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten165 µg BiotinCalcium dilactatCalcium pantothenat18 mg Pantothensäure5 mg CarotinoideBetacarotenLuteinLycopinChrom (III) chlorid30 µg Chrom (III) IonCitrusfrucht Extrakt5 mg Citrusflavonoide5 µg Colecalciferol200 IE Colecalciferol6 µg CyanocobalaminEisen (II) D-gluconat8 mg Eisen (II) IonFischöl, Omega 3 Säuren-reich170 mg Omega-3-Fettsäuren800 µg FolsäureKalium iodid150 µg Iodid IonKupfer (II) sulfat, wasserfrei500 µg Kupfer (II) IonMagnesium carbonat100 mg Magnesium IonMangan (II) sulfat2 mg Mangan (II) IonNatrium ascorbat530 mg AscorbinsäureNatrium molybdat, wasserfrei60 µg Molybdän (VI) IonNatrium selenat50 µg Selen (VI) IonNicotinamid60 mg Nicotinsäure60 µg PhytomenadionPyridoxin hydrochlorid20 mg PyridoxinRetinol acetat450 µg Retinol25 mg RiboflavinRRR-alpha-Tocopherol acetat150 mg RRR-alpha-Tocopherol ÄquivalentRRR-alpha-TocopherolRRR-gamma-TocopherolThiamin nitrat25 mg ThiaminZink gluconat x-Wasser10 mg Zink Ion3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Hilfstoff (+)Arabisches Gummi Hilfstoff (+)Cellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Glucose 1-Wasser Hilfstoff (+)Glycerol Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)Maltodextrin Hilfstoff (+)Öle, pflanzlich Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Speisefettsäuren, Magnesiumsalze Hilfstoff (+)Stärke, modifiziert Hilfstoff (+)Steviolglycoside Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Tomaten-Extrakt Hilfstoff (+)Zuckerester der Fettsäuren Hilfstoff (+)160 mg Gesamt Calcium Ion Hilfstoff (+)0.1 g Gesamt Eiweiß Hilfstoff (+)0.5 g Gesamt Fett Hilfstoff (+)11 g Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Aromastoffe, natürlich und naturidentisch Hilfstoff (+)Gegenanzeigenkeine Informationen vorhandenDosierungTäglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) zusammen mit der Omega-3-Fettsäure-Kapsel einnehmen.Mikronährstoffe werden täglich vom Körper gebraucht, eine regelmäßige Verwendung über einen längeren Zeitraum ist daher empfehlenswert.EinnahmeDen Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in 150 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit der Omega-3-Fettsäure-Kapsel einnehmen.PatientenhinweiseOrthomol Vital f® enthält leicht verfügbare Kohlenhydrate. Wenn Sie an Störungen der Glucosetoleranz leiden, verwenden Sie das Nahrungsergänzungsmittel nur unter sorgfältiger Stoffwechselkontrolle.Orthomol Vital f® enthält eine separate Jod-Tablette. Sollten Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) leiden, sprechen Sie bitte vor der Einnahme mit Ihrem Arzt.Die empfohlene Tagesportion darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung dienen. Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise.Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.Orthomol Vital f® in der Darreichungsform Granulat ist lactose- und glutenfrei.Im Einzelfall kann es zu leichtem Aufstoßen, bedingt durch das in der Kapsel enthaltene Fischöl (Omega-3-Fettsäuren) kommen. Um das Aufstoßen zu vermeiden, können Sie die Kapsel vor dem Schlafengehen einnehmen.Bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2 kann es zur Gelbfärbung des Urins kommen.Das Produkt enthält stark färbendes Beta-Carotin (Provitamin A). Eventuell auftretende Flecken, z. B. auf Kleidungsstücken, sind schlecht zu entfernen.Bewahren Sie Orthomol Vital f® in der Darreichungsform Granulat bevorzugt kühl und trocken auf.Schwangerschaftkeine Informationen vorhandenOrthomol Vital F Grapefruit Granulat/kaps. (Packungsgröße: 30 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Vitamin B Komplex Forte Hevert® 100 St Tabletten
Empfehlung
15,63 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Zur Therapie von Vitamin B-Mangelzuständen Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Vitamin B1 (Thiaminnitrat) 100 mg, Vitamin B6(Pyridoxin-HCl) 50 mg, Vitamin B12 (Cyanocobalamin) 500 µg Sonstige Bestandteile: Cellulose, Citronensäure, Croscarmellose,Lactose, Magnesiumstearat, Maltodextrin, Povidon, Trinatriumcitrat. Anwendungsgebiete: Zur Therapie nachgewiesener Mangelzustände der Vitamine B1, B6 und B12. Dosierung: Bei Kurzzeitanwendung (bis zu vier Wochen) 1-2 Tabletten täglichunzerkaut während der Mahlzeiten einnehmen. Bei chronischenVerlaufsformen (länger als vier Wochen) 1 Tablette täglich einnehmen. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Thiaminnitrat (Vitamin B1),Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Cyanocobalamin (Vitamin B12) odereinen der sonstigen Bestandteile. In Schwangerschaft und Stillzeit ist "Vitamin B-Komplex forte Hevert"aufgrund seiner Wirkstoffmenge nur zur Behandlung eines nachgewiesenenVitamin B1- und B6-Mangels sinnvoll und nur anzuwenden, wenn der Arztdies für unbedingt erforderlich hält. Die Sicherheit einer Anwendung inder vorliegenden Dosierung ist bislang nicht belegt. Vitamin B1, B6 undB12 gehen in die Muttermilch über. Hohe Dosen von Vitamin B6 können dieMilchproduktion hemmen. Zur initialen Therapie einer perniziösen Anämie ist die orale Gabe vonVitamin B12 nur bedingt geeignet; um eine sichere Behandlung zugewährleisten, werden für die Initialtherapie parenterale Zubereitungenempfohlen. Nebenwirkungen: Aufgrund der Bestandteile Vitamin B1 (Thiaminnitrat) und Vitamin B12(Cyanocobalamin) können in Einzelfällen Schweißausbrüche, Tachykardieund Hautreaktionen mit Juckreiz und Urticaria auftreten. Beilangfristiger Einnahme von Tagesdosen über 50 mg Vitamin B6(Pyridoxinhydrochlorid) sowie bei kurzfristiger Einnahme von Dosen imGrammbereich wurden periphere sensorische Neuropathien beobachtet.Photosensitivität wurde bei sehr hohen Tagesdosen beschrieben. Beihöheren Einnahmemengen wurden gastrointestinale Störungen beschrieben. Wechselwirkungen: Vitamin B1 (Thiaminnitrat) wird durch 5-Fluoruracil inaktiviert, da5-Fluoruracil kompetitiv die Phosphorylierung von Thiamin zuThiaminpyrophosphat hemmt. Bei Langzeitbehandlung mit Furosemid kannein Thiamindefizit durch vermehrte renale Ausscheidung entstehen.Vitamin B6 (Pyridoxin) kann zu einer Wirkungsabschwächung von L-Dopaführen. Durch Isoniazid, D-Penicillamin und Cycloserin kann dieWirksamkeit von Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid) herabgesetzt werden. Eine ausreichende Versorgung des Organismus mit Vitaminen der B-Gruppeist für den physiologischen Ablauf der Stoffwechselprozesse,insbesondere in den Nervenzellen, unbedingt erforderlich. Ein Mangelkann zu schmerzhaften Erkrankungen des Nervensystems führen. Vitamin B1 ist am intermediären Stoffwechsel der Kohlenhydratebeteiligt und außerdem für die Synthese von Acetylcholin von großerBedeutung, das als chemische Überträgersubstanz für die Überleitung derNervenreize an den Synapsen wirkt. Bei einem Mangel oder relativerAvitaminose von Vitamin B1 kommt es daher zu einer Störung der nervalenErregungsübertragung und somit der Funktionsfähigkeit. Vitamin B6 (Pyridoxin) ist in Form von Pyridoxalphosphat als Coenzymzahlreicher Enzyme am Stoffwechsel beteiligt. Diese greifen vor allemin den Eiweißstoffwechsel sowie in die Synthese der für dasNervengewebe wichtigen biogenen Amine (Adrenalin, Noradrenalin,Dopamin) ein. In der Schwangerschaft ist der Bedarf an Vitamin B6deutlich erhöht, ebenso bei Frauen, die Kontrazeptiva (Pille)einnehmen, sowie bei Therapie mit energiereichen Strahlen. Ein Mangel an Vitamin B12 (Cyanocobalamin), ausgelöst z.B. durchlängere streng vegetarische Ernährung, kann zum Krankheitsbild derperniziösen Anämie und damit zu Sauerstoffmangelerkrankungen führen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Orthomol Vital F 15 Granulat/kaps.kombipackung
27,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Orthomol Vital F 15 Granulat/kaps.kombipackung (Packungsgröße: 1 stk)Orthomol Vital f® ist ein Nahrungsergänzungsmittel.Wichtige Mikronährstoffe für Nervensystem und Energiestoffwechsel.Vitamin C, Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Folsäure (Folat), Niacin, Pantothensäure und Magnesium tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei.Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Pantothensäure, Niacin, Vitamin C, Biotin, Magnesium, Calcium, Jod, Mangan und Kupfer tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Niacin, Biotin, Magnesium, Kupfer und Jod tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B2 (Riboflavin), Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.Calcium trägt zum Erhalt normaler Knochen und normaler Zähne bei.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten165 µg BiotinCalcium dilactatCalcium pantothenat18 mg Pantothensäure5 mg CarotinoideLuteinLycopinBetacarotenChrom (III) chlorid30 µg Chrom (III) IonCitrusfrucht Extrakt5 mg Citrusflavonoide5 µg Colecalciferol200 IE Colecalciferol6 µg CyanocobalaminEisen (II) D-gluconat8 mg Eisen (II) IonFischöl, Omega 3 Säuren-reich170 mg Omega-3-Fettsäuren800 µg FolsäureKalium iodid150 µg Iodid IonKupfer (II) sulfat, wasserfrei500 µg Kupfer (II) IonMagnesium carbonat100 mg Magnesium IonMangan (II) sulfat2 mg Mangan (II) IonNatrium ascorbat530 mg AscorbinsäureNatrium molybdat, wasserfrei60 µg Molybdän (VI) IonNatrium selenat50 µg Selen (VI) IonNicotinamid60 mg Nicotinsäure60 µg PhytomenadionPyridoxin hydrochlorid20 mg PyridoxinRetinol acetat450 µg Retinol25 mg RiboflavinRRR-alpha-Tocopherol acetat150 mg RRR-alpha-Tocopherol ÄquivalentRRR-alpha-TocopherolRRR-gamma-TocopherolThiamin nitrat25 mg ThiaminZink gluconat x-Wasser10 mg Zink Ion3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Hilfstoff (+)Arabisches Gummi Hilfstoff (+)Cellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Glucose 1-Wasser Hilfstoff (+)Glycerol Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)Maltodextrin Hilfstoff (+)Öle, pflanzlich Hilfstoff (+)Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Speisefettsäuren, Magnesiumsalze Hilfstoff (+)Stärke, modifiziert Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Tomaten-Extrakt Hilfstoff (+)Zuckerester der Fettsäuren Hilfstoff (+)160 mg Gesamt Calcium Ion Hilfstoff (+)0.1 g Gesamt Eiweiß Hilfstoff (+)0.5 g Gesamt Fett Hilfstoff (+)10.4 g Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Aromastoffe, natürlich und naturidentisch Hilfstoff (+)Gegenanzeigenkeine Informationen vorhandenDosierungTäglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) zusammen mit der Jod-Tablette und der Omega-3-Fettsäure-Kapsel einnehmen.Mikronährstoffe werden täglich vom Körper gebraucht, eine regelmäßige Verwendung über einen längeren Zeitraum ist daher empfehlenswert.EinnahmeDen Inhalt den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in 150 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit der Jod-Tablette und der Omega-3-Fettsäure-Kapsel einnehmen.PatientenhinweiseOrthomol Vital f® enthält leicht verfügbare Kohlenhydrate. Wenn Sie an Störungen der Glucosetoleranz leiden, verwenden Sie das Nahrungsergänzungsmittel nur unter sorgfältiger Stoffwechselkontrolle.Orthomol Vital f® enthält eine separate Jod-Tablette. Sollten Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) leiden, sprechen Sie bitte vor der Einnahme mit Ihrem Arzt.Die empfohlene Tagesportion darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung dienen. Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise.Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.Orthomol Vital f® in der Darreichungsform Granulat ist lactose- und glutenfrei.Im Einzelfall kann es zu leichtem Aufstoßen, bedingt durch das in der Kapsel enthaltene Fischöl (Omega-3-Fettsäuren) kommen. Um das Aufstoßen zu vermeiden, können Sie die Kapsel vor dem Schlafengehen einnehmen.Bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2 kann es zur Gelbfärbung des Urins kommen.Das Produkt enthält stark färbendes Beta-Carotin (Provitamin A). Eventuell auftretende Flecken, z. B. auf Kleidungsstücken, sind schlecht zu entfernen.Bewahren Sie Orthomol Vital f® in der Darreichungsform Granulat bevorzugt kühl und trocken auf.Schwangerschaftkeine Informationen vorhandenHinweiseDie empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung und sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.Orthomol Vital F 15 Granulat/kaps.kombipackung (Packungsgröße: 1 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Vitamin B 12 forte-Hevert injekt Ampullen 100X2...
Unser Tipp
66,55 € *
ggf. zzgl. Versand

3000 µg Vitamin B12 Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Cyanocobalamin (Vitamin B12-Cyanokomplex)3000 µg (3 mg) Sonstige Bestandteile: Ammoniumsulfat, Natriumchlorid, Salzsäurelösung,Wasser für Injektionszwecke. Anwendungsgebiete: Vitamin B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Vitamin B12-Mangel kann sich in folgenden Krankheitsbildern äußern:Hyperchrome makrozytäre Megaloblastenanämie (Perniciosa,Biermer-Anämie, Addison-Anämie). Funikuläre Spinalerkrankung. Ein labordiagnostisch gesicherter Vitamin B12-Mangel kann auftreten beijahrelanger Mangel- und Fehlernährung (z.B. durch streng vegetarischeKost); Malabsorption durch ungenügende Produktion von Intrinsic factor,Erkrankungen im Endabschnitt des Ileums, z.B. Sprue,Fischbandwurmbefall oder Blind-loop-Syndrom; angeborene VitaminB12-Transportstörungen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet wird zu Beginn der Behandlung in denersten Wochen nach Diagnosestellung 1 ml "Vitamin B12 forte-Hevertinjekt" (entsprechend 1500 µg Cyanocobalamin) 2mal pro Wocheverabreicht. Bei nachgewiesener Vitamin B12-Aufnahmestörung im Darmwerden anschließend 100 µg Cyanocobalamin 1mal im Monat verabreicht. "Vitamin B12 forte-Hevert injekt" wird in der Regel intramuskulärverabreicht. Es kann aber auch langsam intravenös gegeben werden. Gegenanzeigen: Unverträglichkeit von Vitamin B12. Schwangerschaft und Stillzeit: Die empfohlene tägliche VitaminB12-Zufuhr in Schwangerschaft und Stillzeit beträgt 4 µg. Nach denbisherigen Erfahrungen haben höhere Anwendungsmengen keine nachteiligenAuswirkungen auf das ungeborene Kind. Vitamin B12 wird in dieMuttermilch ausgeschieden. Nebenwirkungen: In Einzelfällen wurden Hauterscheinungen (Akne sowie ekzematöse undurtikarielle Arzneimittelreaktionen) undÜberempfindlichkeitserscheinungen (anaphylaktische bzw. anaphylaktoideReaktionen) beobachtet. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Vitamin B12 wird hauptsächlich in der Leber gebildet und gespeichert.Vitamin B12 hat als Katalysator entscheidenden Einfluss auf denKohlenhydrat-, Fett-, Eiweißstoffwechsel und die Eiweißsynthese.Insbesondere die Nervenzellfunktionen und die Bildung der rotenBlutkörperchen (Erythropoese) sind von einer ausreichenden Zufuhr vonVitamin B12 abhängig. Bei Vitamin B12-Mangel werden zuerst die blutbildenden Gewebebetroffen, aber auch das Nervensystem, denn Vitamin B12 ist für dieBildung der Myelinscheiden im Nervensystem mitverantwortlich. Bei klinischen Mangelzuständen, meist infolge unzureichender Resorptiondes Vitamin B12, wie z.B. nach ausgedehnter Dünndarmresektion und beiDünndarmirritation (Dysbiose des Darmes), kommt es zur Verkleinerungbzw. Blockade des Resorptionsareals; unter anderem auch beiDivertikulose, Syndrom der blinden Schlinge. Aber auch nachArzneimitteltherapie mit Neomycin-, Colchicin-, PAS-Präparaten und beiBandwurmbefall kann es zu Vitamin B12-Mangelzuständen kommen. Infolge Magenschleimhauterkrankungen und nach Gastrektomie kann es zueinem Intrinsic-Faktor-Mangel kommen, der für die Resorption vonVitamin B12 im Magen von essentieller Bedeutung ist. EinIntrinsic-Faktor-Mangel ist häufig die Ursache von Vitamin B12-Mangel. Nach Erschöpfung der Leberreserven kommt es zu perniciöser Anämie,symptomatischen Psychosen und funikulären Spinalerkrankungen, die sichanfangs in Parästhesien mit Kribbelgefühl äußeren und abgeschwächtenMuskeltonus, begleitet von depressiver Verstimmung. Durch dieparenterale Gabe von »Vitamin B12 forte-Hevert injekt« könnenKrankheits-Symptome, die durch Mangel an Vitamin B12 entstehen, schnellund nachhaltig behoben werden. Hinweise: "Vitamin B12 forte-Hevert injekt" Ampullen können bei Bedarf auch alsTrinkampullen verwendet werden. Zur oralen Dauertherapie können"Vitamin B-Komplex forte Hevert" Tabletten (mit den Vitaminen B1, B6und B12) dienen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Orthomol Vital M 15 Granulat/kaps.kombipackung
26,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Orthomol Vital M 15 Granulat/kaps.kombipackung (Packungsgröße: 1 stk)Orthomol Vital m® ist ein Nahrungsergänzungsmittel.Wichtige Mikronährstoffe für Nervensystem und Energiestoffwechsel.Vitamin C, Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Folsäure (Folat), Niacin, Pantothensäure und Magnesium tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei.Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Pantothensäure, Niacin, Vitamin C, Biotin, Magnesium, Jod, Mangan und Kupfer tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Niacin, Biotin, Magnesium, Kupfer und Jod tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B2 (Riboflavin), Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.Mit Omega-3-Fettsäuren, die reichlich in Fischöl vorkommen. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, zu denen insbesondere EPA und DHA zählen. Sie spielen u. a. als Bestandteile von Zellmembranen eine Rolle im Stoffwechsel und tragen zu einer normalen Herzfunktion bei.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten530 mg Ascorbinsäure165 µg BiotinCalcium pantothenat18 mg Pantothensäure5 mg CarotinoideLuteinLycopinBetacarotenChrom (III) chlorid30 µg Chrom (III) IonCitrusfrucht Extrakt5 mg Citrusflavonoide5 µg Colecalciferol6 µg CyanocobalaminEisen (II) D-gluconat8 mg Eisen (II) IonFischöl, Omega 3 Säuren-reich340 mg Omega-3-Fettsäuren800 µg FolsäureGlucose 1-WasserKalium iodid150 µg Iodid IonKupfer (II) sulfat, wasserfrei500 µg Kupfer (II) IonMagnesium carbonatMaltodextrinMangan (II) sulfat2 mg Mangan (II) IonNatrium ascorbatNatrium molybdat, wasserfrei60 µg Molybdän (VI) IonNatrium selenat50 µg Selen (VI) Ion60 mg NicotinamidÖle, pflanzlich60 µg PhytomenadionPyridoxin hydrochlorid20 mg PyridoxinRetinol acetat450 µg Retinol25 mg Riboflavin150 mg RRR-alpha-Tocopherol ÄquivalentThiamin nitrat25 mg ThiaminZink gluconat x-Wasser10 mg Zink Ion3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Hilfstoff (+)Arabisches Gummi Hilfstoff (+)Cellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid Hilfstoff (+)Speisefettsäuren, Magnesiumsalze Hilfstoff (+)Stärke Hilfstoff (+)Stärke, modifiziert Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Zuckerester der Fettsäuren Hilfstoff (+)0.3 g Gesamt Eiweiß Hilfstoff (+)0.9 g Gesamt Fett Hilfstoff (+)12.3 g Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)264 kJ Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)100 mg Gesamt Magnesium Ion Hilfstoff (+)Aromastoffe, natürlich und naturidentisch Hilfstoff (+)Gegenanzeigenkeine Informationen vorhandenDosierungTäglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in ca. 100 - 150 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit den Omega-3-Fettsäuren-Kapseln einnehmen. Zur Abdeckung des spezifisch erhöhten Mikronährstoffbedarfs empfiehlt sich die langfristige Einnahme von Orthomol Vital m.EinnahmeTäglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in ca. 100 - 150 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit den Omega-3-Fettsäuren-Kapseln einnehmen.Orthomol Vital m gibt es noch in zwei weiteren Darreichungsformen als Tabletten/Kapseln oder praktisch als Trinkfläschchen/Kapseln.PatientenhinweiseOrthomol Vital m® enthält leicht verfügbare Kohlenhydrate. Wenn Sie an Störungen der Glucosetoleranz leiden, verwenden Sie das Nahrungsergänzungsmittel nur unter sorgfältiger Stoffwechselkontrolle.Orthomol Vital m® enthält eine separate Jod-Tablette. Sollten Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) leiden, sprechen Sie bitte vor der Einnahme mit Ihrem Arzt.Die empfohlene Tagesportion darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung dienen. Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise.Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.Orthomol Vital m® in der Darreichungsform Granulat ist lactose- und glutenfrei.Im Einzelfall kann es zu leichtem Aufstoßen, bedingt durch das in den Kapseln enthaltene Fischöl (Omega-3-Fettsäuren) kommen. Um das Aufstoßen zu vermeiden, können Sie die Kapseln vor dem Schlafengehen einnehmen.Bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2 kann es zur Gelbfärbung des Urins kommen.Das Produkt enthält stark färbendes Beta-Carotin (Provitamin A). Eventuell auftretende Flecken, z. B. auf Kleidungsstücken, sind schlecht zu entfernen.Bewahren Sie Orthomol Vital m® in der Darreichungsform Granulat bevorzugt kühl und trocken auf.Schwangerschaftkeine Informationen vorhandenHinweiseDie empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung und sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.Orthomol Vital M 15 Granulat/kaps.kombipackung (Packungsgröße: 1 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Vitamin B 12 - Hevert® Plus Folsäure - Hevert® ...
Unser Tipp
26,28 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Therapie und Prophylaxe von Folsäure- und Vitamin B12-Mangel Zusammensetzung: 1 Ampulle Vitamin B12-Hevert zu 2 ml enthält: Cyanocobalamin (VitaminB12-Cyanokomplex) 3000 µg (3 mg) 1 Ampulle Folsäure-Hevert zu 2 ml enthält: Folsäure 20 mg Sonstige Bestandteile: Vitamin B12-Hevert: Ammoniumsulfat,Natriumchlorid, Salzsäurelösung, Wasser für Injektionszwecke. ,Folsäure-Hevert: Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasser fürInjektionszwecke. Anwendungsgebiete: Zur Therapie und Prophylaxe von isolierten und kombinierten Folsäure-und Vitamin B12-Mangelzuständen, die sich klinisch in megaloblastärenAnämien und/oder neurologischen bzw. psychatrischen Störungen äußernkönnen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet zur Initialbehandlung 2mal wöchentlich je20 mg Folsäure und 1500 µg Vitamin B12 intramuskulär oder intravenösinjizieren. Nach Auffüllung der Gewebespeicher ist bei intestinalenResorptionsstörungen eine intramuskuläre Verabreichung von 20 mgFolsäure und 1500 µg Vitamin B12 in Abständen von 4 Wochen vorzunehmen. Zwischen den Injektionen ist täglich Folsäure oral zuzuführen (z.B."Folsäure-Hevert" Tabletten). Gegenanzeigen: Unverträglichkeit gegenüber einem der Bestandteile. "Vitamin B12-Hevertplus Folsäure-Hevert" darf nicht angewendet werden bei einerMegaloblasten-Anämie infolge eines isolierten Vitamin B12-Mangels (z.B.infolge Mangels an Intrinsic-Faktor) bzw. bei isoliertemFolsäure-Mangel. Zur Therapie des isolierten Vitamin B12-Mangels stehen"Vitamin B12 forte-Hevert injekt" oder "Vitamin B12 Depot Hevert" zurVerfügung. Zur Therapie eines isolierten Folsäuremangels stehen"Folsäure forte-Hevert" und "Folsäure Hevert 5 mg" Injektionslösungensowie "Folsäure-Hevert" Tabletten zur Verfügung. In Schwangerschaft und Stillzeit sind für Dosierungen bis 5 mg Folsäurepro Tag keine Risiken bekannt. Da die Sicherheit einer höherenDosierung nicht gewährleistet ist, darf in Schwangerschaft undStillzeit nicht mehr als 5 mg Folsäure pro Tag verabreicht werden. EineFolsäureergänzung in der Schwangerschaft kann das Risiko vonNeuralrohrdefekten beim ungeborenen Kind vermindern. Nebenwirkungen: Vitamin B12: In Einzelfällen wurde über Akne, ekzematöse oderurtikarielle Arzneimittelreaktionen sowie über anaphylaktische oderanaphylaktoide Reaktionen berichtet. Folsäure: Bei hohen Dosen selten gastrointestinale Störungen,Schlafstörungen, Erregung, Depression. Bei Epileptikern ist nachFolsäure-Substitution eine Steigerung der Frequenz und Schwere derAnfälle beobachtet worden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Da Folsäure hitzeempfindlich ist, wird sie bei falscher Zubereitung derNahrung häufig zerstört, somit wird dem Organismus zuwenig Folsäurezugeführt. Aber auch erhöhte Alkoholzufuhr führt zuFolsäuremangelerscheinungen. Die Therapie mit einigen allopathischenAntikrampfmitteln und mit Hormonen wie Ovulationshemmern, kannebenfalls zu einem Folsäuremangel führen. Durch Erkrankung desDünndarmes, nach Magenoperationen und bei chronischenDurchfallerkrankungen wird Folsäure zu wenig resorbiert und derOrganismus mit Folsäure unterversorgt (Malabsorptionssyndrom). In derGravidität und besonders bei der Hyperthyreose ist ein gesteigerterBedarf an Folsäure zu beobachten. Da Folsäure ein Co-Enzym im Nukleinsäurestoffwechsel ist, werden dieblutbildenden Zellen bei Folsäuremangel zuerst betroffen. Es kommt zueiner hyperchromen makrozytären Anämie. Aber auch die Antikörperbildungist mitbetroffen. Das Folsäuremangel-Syndrom äußert sich meist inneurologischen und psychiatrischen Störungen (hirnorganisches Syndrom,Störung der Pyramidenbahnen, Neuropathien) mit allgemeiner Schwäche,Parästhesien und Kribbeln, sowie in blasser Gesichtsfarbe,schmerzhafter, geschwollener und glänzender Zunge. Weitere Symptome desFolsäuremangels sind Schleimhautveränderungen im Bereich der Mundhöhleund gastrointestinale Störungen, die zu Durchfall führen. Bei chronischen Lebererkrankungen ist häufig ein Vitamin B12- undFolsäuremangel feststellbar, wodurch eine Anämie, z.B. beiLeberzirrhose, zu erklären ist. Die hochdosierte Therapie mit "VitaminB12-Hevert plus Folsäure-Hevert" ist bei Lebererkrankungen mitbegleitender Megaloblastenämie, vor allem wenn sie durchAlkoholmissbrauch hervorgerufen wird, das Mittel der Wahl. Die Begleiterscheinungen der perniciösen Anämie mit Vitamin B12-Mangelsind neurologische Erkrankungen, die mit Lähmungen einhergehen können(funikuläre Myelose). Der Nukleinsäurestoffwechsel, der die Grundlagedes Eiweißaufbaues besonders in der Leber darstellt, benötigt VitaminB12. Durch "Vitamin B12-Hevert plus Folsäure-Hevert" Injektionslösungwerden die hämatologischen und neurologischen Symptome rasch undnachhaltig behoben. Bei der Behandlung akuter und chronischer Lebererkrankungen sowiemakrozytärer Anämie, z.B. Megaloblastenanämie, bei Schwangeren, Kindernund Alkoholikern und bei der Dialysebehandlung bietet die gleichzeitigeGabe von "Vitamin B12-Hevert plus Folsäure-Hevert" einen besserenTherapieerfolg.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Orthomol aurinor Granulat
48,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Orthomol aurinor Granulat (Packungsgröße: 30 stk)Orthomol Aurinor® ist ein Nahrungsergänzungsmittel.Wichtige Mikronährstoffe für den normalen Energiestoffwechsel.B-Vitamine, Vitamin C, Magnesium, Kupfer und Mangan tragen zum normalen Energiestoffwechsel bei. Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Niacin, Biotin, Magnesium und Kupfer tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei. Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B2 (Riboflavin), Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei. Vitamin B6 und B12 sowie Folsäure (Folat) leisten zudem einen Beitrag zu einem normalen Homocysteinstoffwechsel.Zu den Omega-3-Fettsäuren, die reichlich in Fischöl vorkommen, zählen insbesondere EPA und DHA. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die u. a. Bestandteile von Zellmembranen sind.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten530 mg Ascorbinsäure165 µg BiotinCalcium pantothenat18 mg Pantothensäure5 mg Carotinoide4 mg Betacaroten750 µg Lutein250 µg LycopinChrom (III) chlorid60 µg Chrom (III) IonCitrusfrucht Extrakt5 mg Bioflavonoid Komplex15 mg Coenzym Q1015 µg Colecalciferol600 IE Colecalciferol9 µg CyanocobalaminD-Gluconsäure, Kupfer (II)-salz1 mg Kupfer (II) Ion500 mg Fischöl, Omega 3 Säuren-reich400 mg Doconexent300 µg Folsäure50 mg Ginkgoblätter ExtraktFlavonglykosideGinkgolide A+B+C100 mg InositLevocarnitin tartrat200 mg LevocarnitinMagnesium carbonat180 mg Magnesium IonMangan (II) sulfat2 mg Mangan (II) IonNatrium molybdat, wasserfrei60 µg Molybdän (VI) IonNatrium selenat50 µg Selen (IV) IonNicotinamid50 mg NicotinsäurePyridoxin hydrochlorid5 mg PyridoxinRetinol acetat750 µg Retinol5 mg Riboflavin150 mg RRR-alpha-Tocopherol ÄquivalentRRR-alpha-TocopherolRRR-gamma-TocopherolTocotrienoleThiamin nitrat4 mg ThiaminZink gluconat x-Wasser10 mg Zink Ion3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Hilfstoff (+)Apfelsinenfrucht Pulver Hilfstoff (+)Arabisches Gummi Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Eisen oxide Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Glucose 1-Wasser Hilfstoff (+)Glycerol Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)Maltodextrin Hilfstoff (+)Öle, pflanzlich Hilfstoff (+)Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Speisefettsäuren, Mono- und Diglyceride Hilfstoff (+)Stärke, modifiziert Hilfstoff (+)Titan dioxid Hilfstoff (+)Tomaten-Extrakt Hilfstoff (+)0.6 g Gesamt Eiweiß Hilfstoff (+)1.1 g Gesamt Fett Hilfstoff (+)10 g Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Aromastoffe, natürlich und naturidentisch Hilfstoff (+)DosierungTäglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in ca. 150 bis 200 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit den Kapseln einnehmen.Mikronährstoffe werden täglich vom Körper gebraucht, eine regelmäßige Verwendung über einen längeren Zeitraum ist daher empfehlenswert.EinnahmeTäglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in ca. 150 bis 200 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit den Kapseln einnehmen.PatientenhinweiseOrthomol Aurinor® enthält Kohlenhydrate, bei Störungen der Glucosetoleranz nur unter sorgfältiger Stoffwechselkontrolle verwenden. Die enthaltenen Kohlenhydrate (10 g pro Tagesportion) sind leicht verfügbar.Aufgrund einzelner Hinweise darauf, dass es unter Ginkgo-Präparaten und gleichzeitiger blutgerinnungshemmender Therapie, z. B. mit Marcumar® oder ASS®, zu einer Erhöhung der Blutungsbereitschaft kommen kann, sollte Orthomol Aurinor® bei krankhaft erhöhter Blutungsneigung sowie gleichzeitiger Behandlung mit blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Dieser entscheidet auch darüber, ob Orthomol Aurinor® vor einer Operation ggf. abgesetzt werden muss.Die empfohlene Tagesportion darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung dienen. Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise.Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.Orthomol Aurinor® ist lactose- und glutenfrei.Durch die Einnahme von Orthomol Aurinor® können folgende harmlose Begleiterscheinungen auftreten: Eine Gelbfärbung des Urins, bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2, sowie im Einzelfall ein leichtes Aufstoßen, bedingt durch das in den braunen und gelben Kapseln enthaltene Fischöl (Omega-3-Fettsäuren). Um das Aufstoßen zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Kapseln vor dem Schlafengehen einzunehmen.Das Produkt enthält stark färbendes Beta-Carotin (Provitamin A). Eventuell auftretende Flecken, z. B. auf Kleidungsstücken, sind schlecht zu entfernen.Bewahren Sie Orthomol Aurinor® bevorzugt kühl und trocken auf.HinweiseDie empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung und sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.Orthomol aurinor Granulat (Packungsgröße: 30 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Vitamin B Komplex Forte Hevert® Tabletten 200 S...
Topseller
28,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Therapie von Vitamin B-Mangelzuständen Eine ausreichende Versorgung des Organismus mit Vitaminen der B-Gruppe ist für den physiologischen Ablauf der Stoffwechselprozesse, insbesondere in den Nervenzellen, unbedingt erforderlich. Ein Mangel kann zu schmerzhaften Erkrankungen des Nervensystems führen. Vitamin B1 ist am intermediären Stoffwechsel der Kohlenhydrate beteiligt und außerdem für die Synthese von Acetylcholin von großer Bedeutung, das als chemische Überträgersubstanz für die Überleitung der Nervenreize an den Synapsen wirkt. Bei einem Mangel oder relativer Avitaminose von Vitamin B1 kommt es daher zu einer Störung der nervalen Erregungsübertragung und somit der Funktionsfähigkeit. Vitamin B6 (Pyridoxin) ist in Form von Pyridoxalphosphat als Coenzym zahlreicher Enzyme am Stoffwechsel beteiligt. Diese greifen vor allem in den Eiweißstoffwechsel sowie in die Synthese der für das Nervengewebe wichtigen biogenen Amine (Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin) ein. In der Schwangerschaft ist der Bedarf an Vitamin B6 deutlich erhöht, ebenso bei Frauen, die Kontrazeptiva (Pille) einnehmen, sowie bei Therapie mit energiereichen Strahlen. Ein Mangel an Vitamin B12 (Cyanocobalamin), ausgelöst z.B. durch längere streng vegetarische Ernährung, kann zum Krankheitsbild der perniziösen Anämie und damit zu Sauerstoffmangelerkrankungen führen. Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Vitamin B1 (Thiaminnitrat) 100 mg, Vitamin B6 (Pyridoxin-HCl) 50 mg, Vitamin B12 (Cyanocobalamin) 500 µg Sonstige Bestandteile: Cellulose, Citronensäure, Croscarmellose, Lactose, Magnesiumstearat, Maltodextrin, Povidon, Trinatriumcitrat. Anwendungsgebiete: Zur Therapie nachgewiesener Mangelzustände der Vitamine B1, B6 und B12. Dosierung: Bei Kurzzeitanwendung (bis zu vier Wochen) 1-2 Tabletten täglich unzerkaut während der Mahlzeiten einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen (länger als vier Wochen) 1 Tablette täglich einnehmen. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Thiaminnitrat (Vitamin B1), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Cyanocobalamin (Vitamin B12) oder einen der sonstigen Bestandteile. In Schwangerschaft und Stillzeit ist "Vitamin B-Komplex forte Hevert" aufgrund seiner Wirkstoffmenge nur zur Behandlung eines nachgewiesenen Vitamin B1- und B6-Mangels sinnvoll und nur anzuwenden, wenn der Arzt dies für unbedingt erforderlich hält. Die Sicherheit einer Anwendung in der vorliegenden Dosierung ist bislang nicht belegt. Vitamin B1, B6 und B12 gehen in die Muttermilch über. Hohe Dosen von Vitamin B6 können die Milchproduktion hemmen. Zur initialen Therapie einer perniziösen Anämie ist die orale Gabe von Vitamin B12 nur bedingt geeignet; um eine sichere Behandlung zu gewährleisten, werden für die Initialtherapie parenterale Zubereitungen empfohlen. Nebenwirkungen: Aufgrund der Bestandteile Vitamin B1 (Thiaminnitrat) und Vitamin B12 (Cyanocobalamin) können in Einzelfällen Schweißausbrüche, Tachykardie und Hautreaktionen mit Juckreiz und Urticaria auftreten. Bei langfristiger Einnahme von Tagesdosen über 50 mg Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid) sowie bei kurzfristiger Einnahme von Dosen im Grammbereich wurden periphere sensorische Neuropathien beobachtet. Photosensitivität wurde bei sehr hohen Tagesdosen beschrieben. Bei höheren Einnahmemengen wurden gastrointestinale Störungen beschrieben. Wechselwirkungen: Vitamin B1 (Thiaminnitrat) wird durch 5-Fluoruracil inaktiviert, da 5-Fluoruracil kompetitiv die Phosphorylierung von Thiamin zu Thiaminpyrophosphat hemmt. Bei Langzeitbehandlung mit Furosemid kann ein Thiamindefizit durch vermehrte renale Ausscheidung entstehen. Vitamin B6 (Pyridoxin) kann zu einer Wirkungsabschwächung von L-Dopa führen. Durch Isoniazid, D-Penicillamin und Cycloserin kann die Wirksamkeit von Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid) herabgesetzt werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Bioflorin®
10,31 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST Bioflorin UND Wofür Wird ES Angewendet? Im gesunden menschlichen Darm sind zahlreiche Bakterienarten angesiedelt. Sie bilden die biologische Gemeinschaft der Darmflora und tragen zur Nahrungsverwertung und Vitamin-produktion bei. Mit Bioflorin wird ein natürlicher Bewohner des menschlichen Darms zugeführt, der durch seine rasche Vermehrung, seine Vitalität sowie durch seine Widerstandsfähigkeit gegen Antibiotika und andere Einflüsse gekennzeichnet ist. Bioflorin unterstützt die natürliche Darmbesiedlung bei unspezifischen Durchfällen. Krankheitserregende Keime werden in ihrem Wachstum gehemmt und rasch aus dem Darm verdrängt. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen und unterstützenden Therapie bei akuten, unkomplizierten Durchfallerkrankungen bei Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren, bei Kindern von 2 - 12 Jahren nur auf Anweisung eines Arztes. Bei Störungen der Darmflora zur Unterstützung des Wiederaufbaues natürlicher Verhältnisse einer gestörten Darmflora wie z.B. nach antibakterieller Therapie (Antibiotika oder andere). Wenn Sie sich nach 48 Stunden nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. WIE IST Bioflorin Einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis bertägt: Erwachsene 3 mal täglich 1 Kapsel; Kinder von 2 - 12 Jahren 2 mal täglich 1 Kapsel. Art der Anwendung: Mit etwas Flüssigkeit (Wasser, Milch, Fruchtsaft, Keine heißen Getränke) einnehmen. Bei Schluckschwierigkeiten können die Kapseln auch geöffnet und der Inhalt mit Milch, Fruchtsaft o.ä. verrührt, eingenommen werden; dabei ist darauf zu achten, dass die Flüssigkeit nach dem Zumischen nicht mehr erwärmt werden darf. Dauer der Anwendung: Im Allgemeinen ist eine Einnahme während 7 Tagen angezeigt. Eine längere Einnahme kann im Einzelfall nach ärztlicher Beratung zweckmäßig sein. Was Bioflorin enthält Der Wirkstoff ist: 1 Kapsel enthält mindestens 75 Mio. lebende Keime von Enterococcus faecium Sf68® in getrockneter Form. Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, hochdisperses Siliciumdioxid. Bestandteile der Kapselhülle: Gelatine, schwarze Drucktinte auf Eisenoxidbasis (E 172).

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Vitamin B1-Injektopas® 100 mg 100X2 ml Injektio...
Beliebt
52,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Injektionslösung Anwendungsgebiete Behandlung eines klinischen Vitamin-B1-Mangel. Wirkstoffe Thiaminchloridhydrochlorid (100 mg pro 2 ml Injektionslösung) Zusammensetzung 1 Ampulle 2 ml enthält: Wirkstoff Thiaminchloridhydrochlorid 100 mg Sonstige Bestandteile: Natriumphosphat 12H2O, Wasser für Injektionszwecke. Dosierung Als Injektionslösung zur intramuskulären und intravenösen Anwendung 50-100 mg Thiaminchloridhydrochlorid täglich (entsprechend ½ -1 Ampulle VITAMIN B1-Injektopas® 100 mg 1-mal täglich) vorsichtig und langsam intramuskulär/intravenös injizieren, in Einzelfällen auch mehr. Führen Sie mit Injektionen keine Selbstbehandlung durch. Die Injektionstherapie sollte von einem Arzt oder Heilpraktiker verabreicht werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Bioflorin®
4,51 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST Bioflorin UND Wofür Wird ES Angewendet? Im gesunden menschlichen Darm sind zahlreiche Bakterienarten angesiedelt. Sie bilden die biologische Gemeinschaft der Darmflora und tragen zur Nahrungsverwertung und Vitamin-produktion bei. Mit Bioflorin wird ein natürlicher Bewohner des menschlichen Darms zugeführt, der durch seine rasche Vermehrung, seine Vitalität sowie durch seine Widerstandsfähigkeit gegen Antibiotika und andere Einflüsse gekennzeichnet ist. Bioflorin unterstützt die natürliche Darmbesiedlung bei unspezifischen Durchfällen. Krankheitserregende Keime werden in ihrem Wachstum gehemmt und rasch aus dem Darm verdrängt. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen und unterstützenden Therapie bei akuten, unkomplizierten Durchfallerkrankungen bei Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren, bei Kindern von 2 - 12 Jahren nur auf Anweisung eines Arztes. Bei Störungen der Darmflora zur Unterstützung des Wiederaufbaues natürlicher Verhältnisse einer gestörten Darmflora wie z.B. nach antibakterieller Therapie (Antibiotika oder andere). Wenn Sie sich nach 48 Stunden nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. WIE IST Bioflorin Einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis bertägt: Erwachsene 3 mal täglich 1 Kapsel; Kinder von 2 - 12 Jahren 2 mal täglich 1 Kapsel. Art der Anwendung: Mit etwas Flüssigkeit (Wasser, Milch, Fruchtsaft, Keine heißen Getränke) einnehmen. Bei Schluckschwierigkeiten können die Kapseln auch geöffnet und der Inhalt mit Milch, Fruchtsaft o.ä. verrührt, eingenommen werden; dabei ist darauf zu achten, dass die Flüssigkeit nach dem Zumischen nicht mehr erwärmt werden darf. Dauer der Anwendung: Im Allgemeinen ist eine Einnahme während 7 Tagen angezeigt. Eine längere Einnahme kann im Einzelfall nach ärztlicher Beratung zweckmäßig sein. Was Bioflorin enthält Der Wirkstoff ist: 1 Kapsel enthält mindestens 75 Mio. lebende Keime von Enterococcus faecium Sf68® in getrockneter Form. Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, hochdisperses Siliciumdioxid. Bestandteile der Kapselhülle: Gelatine, schwarze Drucktinte auf Eisenoxidbasis (E 172).

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Vitamin B 12 - Hevert® Plus Folsäure - Hevert® ...
Bestseller
43,12 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Therapie und Prophylaxe von Folsäure- und Vitamin B12-Mangel Zusammensetzung: 1 Ampulle Vitamin B12-Hevert zu 2 ml enthält: Cyanocobalamin (VitaminB12-Cyanokomplex) 3000 µg (3 mg) 1 Ampulle Folsäure-Hevert zu 2 ml enthält: Folsäure 20 mg Sonstige Bestandteile: Vitamin B12-Hevert: Ammoniumsulfat,Natriumchlorid, Salzsäurelösung, Wasser für Injektionszwecke. ,Folsäure-Hevert: Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasser fürInjektionszwecke. Anwendungsgebiete: Zur Therapie und Prophylaxe von isolierten und kombinierten Folsäure-und Vitamin B12-Mangelzuständen, die sich klinisch in megaloblastärenAnämien und/oder neurologischen bzw. psychatrischen Störungen äußernkönnen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet zur Initialbehandlung 2mal wöchentlich je20 mg Folsäure und 1500 µg Vitamin B12 intramuskulär oder intravenösinjizieren. Nach Auffüllung der Gewebespeicher ist bei intestinalenResorptionsstörungen eine intramuskuläre Verabreichung von 20 mgFolsäure und 1500 µg Vitamin B12 in Abständen von 4 Wochen vorzunehmen. Zwischen den Injektionen ist täglich Folsäure oral zuzuführen (z.B."Folsäure-Hevert" Tabletten). Gegenanzeigen: Unverträglichkeit gegenüber einem der Bestandteile. "Vitamin B12-Hevertplus Folsäure-Hevert" darf nicht angewendet werden bei einerMegaloblasten-Anämie infolge eines isolierten Vitamin B12-Mangels (z.B.infolge Mangels an Intrinsic-Faktor) bzw. bei isoliertemFolsäure-Mangel. Zur Therapie des isolierten Vitamin B12-Mangels stehen"Vitamin B12 forte-Hevert injekt" oder "Vitamin B12 Depot Hevert" zurVerfügung. Zur Therapie eines isolierten Folsäuremangels stehen"Folsäure forte-Hevert" und "Folsäure Hevert 5 mg" Injektionslösungensowie "Folsäure-Hevert" Tabletten zur Verfügung. In Schwangerschaft und Stillzeit sind für Dosierungen bis 5 mg Folsäurepro Tag keine Risiken bekannt. Da die Sicherheit einer höherenDosierung nicht gewährleistet ist, darf in Schwangerschaft undStillzeit nicht mehr als 5 mg Folsäure pro Tag verabreicht werden. EineFolsäureergänzung in der Schwangerschaft kann das Risiko vonNeuralrohrdefekten beim ungeborenen Kind vermindern. Nebenwirkungen: Vitamin B12: In Einzelfällen wurde über Akne, ekzematöse oderurtikarielle Arzneimittelreaktionen sowie über anaphylaktische oderanaphylaktoide Reaktionen berichtet. Folsäure: Bei hohen Dosen selten gastrointestinale Störungen,Schlafstörungen, Erregung, Depression. Bei Epileptikern ist nachFolsäure-Substitution eine Steigerung der Frequenz und Schwere derAnfälle beobachtet worden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Da Folsäure hitzeempfindlich ist, wird sie bei falscher Zubereitung derNahrung häufig zerstört, somit wird dem Organismus zuwenig Folsäurezugeführt. Aber auch erhöhte Alkoholzufuhr führt zuFolsäuremangelerscheinungen. Die Therapie mit einigen allopathischenAntikrampfmitteln und mit Hormonen wie Ovulationshemmern, kannebenfalls zu einem Folsäuremangel führen. Durch Erkrankung desDünndarmes, nach Magenoperationen und bei chronischenDurchfallerkrankungen wird Folsäure zu wenig resorbiert und derOrganismus mit Folsäure unterversorgt (Malabsorptionssyndrom). In derGravidität und besonders bei der Hyperthyreose ist ein gesteigerterBedarf an Folsäure zu beobachten. Da Folsäure ein Co-Enzym im Nukleinsäurestoffwechsel ist, werden dieblutbildenden Zellen bei Folsäuremangel zuerst betroffen. Es kommt zueiner hyperchromen makrozytären Anämie. Aber auch die Antikörperbildungist mitbetroffen. Das Folsäuremangel-Syndrom äußert sich meist inneurologischen und psychiatrischen Störungen (hirnorganisches Syndrom,Störung der Pyramidenbahnen, Neuropathien) mit allgemeiner Schwäche,Parästhesien und Kribbeln, sowie in blasser Gesichtsfarbe,schmerzhafter, geschwollener und glänzender Zunge. Weitere Symptome desFolsäuremangels sind Schleimhautveränderungen im Bereich der Mundhöhleund gastrointestinale Störungen, die zu Durchfall führen. Bei chronischen Lebererkrankungen ist häufig ein Vitamin B12- undFolsäuremangel feststellbar, wodurch eine Anämie, z.B. beiLeberzirrhose, zu erklären ist. Die hochdosierte Therapie mit "VitaminB12-Hevert plus Folsäure-Hevert" ist bei Lebererkrankungen mitbegleitender Megaloblastenämie, vor allem wenn sie durchAlkoholmissbrauch hervorgerufen wird, das Mittel der Wahl. Die Begleiterscheinungen der perniciösen Anämie mit Vitamin B12-Mangelsind neurologische Erkrankungen, die mit Lähmungen einhergehen können(funikuläre Myelose). Der Nukleinsäurestoffwechsel, der die Grundlagedes Eiweißaufbaues besonders in der Leber darstellt, benötigt VitaminB12. Durch "Vitamin B12-Hevert plus Folsäure-Hevert" Injektionslösungwerden die hämatologischen und neurologischen Symptome rasch undnachhaltig behoben. Bei der Behandlung akuter und chronischer Lebererkrankungen sowiemakrozytärer Anämie, z.B. Megaloblastenanämie, bei Schwangeren, Kindernund Alkoholikern und bei der Dialysebehandlung bietet die gleichzeitigeGabe von "Vitamin B12-Hevert plus Folsäure-Hevert" einen besserenTherapieerfolg.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
ORTHOMOL arthroplus Granulat/Kapseln 18,5 g
61,98 € *
ggf. zzgl. Versand

ORTHOMOL arthroplus Granulat/Kapseln 30 Stück Orthomol arthroplus ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) mit Zuckern und Süßungsmittel. Orthomol arthroplus® zur diätetischen Behandlung von arthrotischen Gelenkveränderungen. Wie nehme ich Orthomol arthroplus ein? Täglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in ca. 150 - 200 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit den Omega- 3-Fettsäure-Kapseln einnehmen. Die Tagesportion kann auch auf mehrere Mahlzeiten aufgeteilt werden. Welche Eigenschaften und Merkmale haben die enthaltenen Mikronährstoffe? Orthomol arthroplus enthält wichtige Nährstoffe für Knorpel und Knochen. Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion von Knorpel und Knochen bei. Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt. Vitamin D und Vitamin K sowie Magnesium, Zink und Mangan tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei. Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor sowie zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei. Mangan trägt zu einer normalen Bildung von Bindegewebe bei. Kupfer trägt zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei. Vitamin C, Vitamin E und Vitamin B2 (Riboflavin) sowie Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. D-Glucosamin ist ein Aminozucker, der im Körper in Form von Glykosaminoglykanen, d. h. langen Ketten aus Disacchariden, vorkommt. Glykosaminoglykane, zu denen auch Chondroitinsulfat gehört, sind Bestandteile der Knorpelmatrix. Hyaluronsäure, ein langkettiges Molekül, das u. a. Glucosamin enthält, findet sich insbesondere in der Gelenkflüssigkeit. Zu den Omega- 3-Fettsäuren, die reichlich in Fischöl vorkommen, zählen insbesondere EPA und DHA. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die u. a. Bestandteile von Zellmembranen sind. Wie lange soll ich Orthomol arthroplus einnehmen? Zur Abdeckung des spezifisch erhöhten Mikronährstoffbedarfs empfiehlt sich die regelmäßige und langfristige Einnahme. Was muss ich beachten? Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Kein vollständiges Lebensmittel, ergänzende bilanzierte Diät. Orthomol arthroplus enthält Kohlenhydrate, bei Störungen der Glucosetoleranz nur unter sorgfältiger Stoffwechselkontrolle verwenden. Die enthaltenen Kohlenhydrate (7,9 g pro Tagesportion) sind leicht verfügbar. Orthomol arthroplus sollte nicht in der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern eingesetzt werden. In einer Studie, die Glucosamin bei Schwangeren eingesetzt hat, zeigten sich keine Auffälligkeiten. Aufgrund der begrenzten Datenlage bei Glucosaminund Chondroitinsulfat empfehlen wir den Einsatz bei Schwangeren, Stillenden und Kindern aber nicht. Gibt es weitere nützliche Hinweise? Orthomol arthroplus in der Darreichungsform Granulat/Kapseln ist lactose- und glutenfrei. Im Einzelfall kann es zu leichtem Aufstoßen, bedingt durch das in den Kapseln enthaltene Fischöl (Omega-3-Fettsäuren) kommen. Um das Aufstoßen zu vermeiden, können Sie die Kapseln vor dem Schlafengehen einnehmen. Bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2 kann es zur Gelbfärbung des Urins kommen. Das Produkt enthält stark färbendes Beta-Carotin (Provitamin A). Eventuell auftretende Flecken, z. B. auf Kleidungsstücken, sind schlecht zu entfernen. Bedarfsanpassungshinweis gemäß § 14b Abs. 5 DiätV: Zur Vermeidung einer unnötigen Kalorienzufuhr werden die für energieliefernde bilanzierte Diäten festgelegten Höchstmengen der Vitamine C und E überschritten und die Mindestmengen der Vitamine A, K sowie die Gehalte der Mineralstoffe Calcium, Magnesium, Kupfer und Molybdän unterschritten. Denn eine ergänzende bilanzierte Diät ohne Makronährstoffe wie Orthomol arthroplus enthält grundsätzlich keine nennenswerte Energiemenge. Daher sollte sich die Höhe der Tageszufuhr für die einzelnen Nährstoffe auf den durchschnittlichen Energiebedarf eines Erwachsenen pro Tag in Höhe von 2.000 kcal (= 8.374 kJ) beziehen (Empfehlung des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ALS). Bei Einnahme von Medikamenten, die die Blutgerinnung beeinflussen, sollten die Blutgerinnungsparameter, vor allem bei Beginn und Beendigung der Behandlung, engmaschig kontrolliert werden. Orthomol arthroplus ersetzt keine sonstige ärztliche Therapie oder Medikation. Wie lagere ich Orthomol arthroplus? Bewahren Sie Orthomol arthroplus bevorzugt kühl und trocken auf.Zusammensetzung: 1 Tagesportion zu 17 g Granulat plus 2 Kapseln (1,5 g) Nährwert pro Tagesportion pro 100 g Brennwert/Energie 238 kJ(56,7 kcal) 1.282 kJ(305 kcal) Fett, davon 1,2 g 6,3 g gesättigte Fettsäuren 0 g 0 g Kohlenhydrate, davon 7,9 g 43 g Zucker 5,9 g 32 g Eiweiß 2,6 g 14 g Salz 0,2 g 1 g Vitamine Vitamin A 375 μg RE° 2.027 μg RE° Vitamin D 15 μg (600 I.E.°°) 81 μg (3.243 I.E.°°) Vitamin E(enthält u. a. Alpha- und Gamma-Tocopherol) 120 mg alpha-TE°°° 649 mg alpha-TE°°° Vitamin K 60 μg 324 μg Vitamin C 475 mg 2.568 mg Vitamin B1 (Thiamin) 4 mg 22 mg Vitamin B2 (Riboflavin) 5 mg 27 mg Niacin 30 mg NE* 162 mg NE* Vitamin B6 5 mg 27 mg Folsäure 400 μg 2.162 μg Vitamin B12 9 μg 49 μg Biotin 150 μg 811 μg Pantothensäure 18 mg 97 mg Mineralstoffe bzw. Spurenelemente Calcium 200 mg 1.081 mg Magnesium 100 mg 541 mg Zink 10 mg 54 mg Kupfer 500 μg 2.703 μg Mangan 1 mg 5 mg Selen 50 μg 270 μg Molybdän 50 μg 270 μg Aminozucker und Aminosäuren Glucosaminsulfat 1.100 mg 5.946 mg Chondroitinsulfat 400 mg 2.162 mg Hyaluronsäure 50 mg 270 mg Kollagenhydrolysat 2,5 g 14 g N-Acetyl-L-Cystein 100 mg 541 mg Sekundäre Pflanzenstoffe Citrus-Bioflavonoide 50 mg 270 mg Beta-Carotin 2 mg 11 mg Lutein 800 μg 4.324 μg Lycopin 200 μg 1.081 μg Essenzielle Fettsäuren Omega-3-Fettsäuren, davon 850 mg 4.595 mg Eicosapentaensäure (EPA) 500 mg 2.703 mg Docosahexaensäure (DHA) 110 mg 595 mg Zutaten Dextrose, Kollagenhydrolysat, Maltodextrin, Calciumlactat, D-Glucosaminsulfat (aus Krebstieren), Fischöl (5,9%), Säuerungsmittel Äpfelsäure, L-Ascorbinsäure, Säuerungsmittel Citronensäure, Chondroitinsulfat, Magnesiumcarbonat, Gelatine, DL-alpha-Tocopherylacetat, modifizierte Stärke, Aroma, Feuchthaltemittel Glycerin, Citrusfrüchte- Extrakt mit Bioflavonoiden, Stabilisator Gummi Arabicum, Saccharose, N-Acetyl-LCystein, Hyaluronsäure-haltiger Extrakt aus Huhn, Zinkgluconat, pflanzliche Öle (Kokos-, Sonnenblumen- und Palmkernöl in veränderlichen Gewichtsanteilen), Süßungsmittel Acesulfam K, Nicotinamid, Calcium-D-pantothenat, Antioxidationsmittel stark tocopherolhaltige Extrakte, Emulgator Soja-Lecithine, Farbstoff Titandioxid, Pyridoxinhydrochlorid, Riboflavin, Thiaminmononitrat, Mangansulfat, Maisstärke, Beta-Carotin, Kupfersulfat, Lycopin-angereicherter Tomaten-Extrakt, Farbstoff Eisenoxide, Lutein, Emulgator Zuckerester von Speisefettsäuren, Retinylacetat, Pteroylmonoglutaminsäure, D-Biotin, Natriummolybdat, Natriumselenat, Phyllochinon, Cholecalciferol, Cyanocobalamin ° RE = Retinoläquivalente °° I.E. = Internationale Einheiten; °°° alpha-TE = Alpha-Tocopheroläquivalente * NE = Niacinäquivalente Frei von Konservierungsstoffen Geprüfte Qualität ISO 22000/GMP zertifiziert Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Kühl, trocken, stets verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Hermes Biotin 2,5 mg 90 St Tabletten
Topseller
23,78 € *
ggf. zzgl. Versand

HERMES BIOTIN: Für feste Fingernägel Für gesundes, kräftiges Haar HERMES BIOTIN – Basis für festere Nägel, kräftigere Haare, straffere Haut Bildung von gesunden Haaren und Nägeln sind unter anderem Biotin-abhängige Stoffwechselvorgänge im Körper notwendig. Bei brüchigen, splitternden Nägeln, verminderter Haarqualität (z. B. dünnes, brüchiges Haar) oder auch bei verstärktem Haarverlust können diese Stoffwechselvorgänge gestört sein. HERMES BIOTIN greift in den Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel des Körpers ein. So hilft es unter anderem, die für Haare und Nägel so wichtige Kittsubstanz sowie das sogenannte Keratin zu bilden. Die tägliche Einnahme von HERMES BIOTIN kann eine deutliche Besserung der Nagel- und Haarqualität bewirken. Da Haare und Nägel sehr langsam wachsen, ist eine Einnahme über einen Zeitraum von mindestens 3-6 Monaten zu empfehlen. Das Schönheitsvitamin BIOTIN wird von unserem Körper nur in sehr geringen Mengen produziert. Dabei ist es für Haut, Haare und Nägel von besonderer Bedeutung. Sehen diese angegriffen aus, liegt in vielen Fällen ein Biotinmangel vor. Diesem können wir über die Ernährung entgegenwirken. Speziell durch Obst, Gemüse, Nüsse, Vollmilch, Hülsenfrüchte, gekochte Eier sowie Soja- und Vollkornprodukte. Diese Nahrungsmittel nehmen wir allerdings weder täglich noch in genügender Menge zu uns. Zudem ist nicht erwiesen, wie viel Biotin unser Körper produzieren kann. Mit zunehmendem Alter ändert sich dann auch noch unser Stoffwechsel und damit die Menge an körpereigenem Biotin. Die Einnahme von Hermes BIOTIN kann daher für ein gepflegtes, schönes Aussehen ganz entscheidend sein. Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil 2,5 mg. Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Cellulosepulver, Crospovidon (Typ A), hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesium¬stearat. Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung eines Biotin-Mangels. (Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin am Tag ausreichend.) Gegen¬anzeigen: Nicht anwenden bei Allergie gegen einen der Bestandteile. Nebenwirkungen: Sehr selten wurden allergische Reaktionen der Haut (Urtikaria) beschrieben. Hinweis: Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. HERMES ARZNEIMITTEL GMBH - 82049 Großhesselohe/München. Stand 08/2011 Herstellerdaten: HERMES ARZNEIMITTEL GMBH Georg-Kalb-Str. 5-8 82049 Großhesselohe/München Anwendung Vorbeugung und Behandlung von Vitamin H-Mangelzuständen (Biotin-Mangel) Dosierung Täglich 1 Tablette Vitamin H (entsprechend 2,5 mg Biotin) Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin pro Tag ausreichend. Für niedrigere Mengen stehen Präparate mit geringerem Gehalt an Vitamin H (Biotin) zur Verfügung. Die Einnahme erfolgt mit ausreichend Flüssigkeit. Kontraanwendung Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden. Nebenwirkungen Unerwünschte Wirkungen, Einzelfälle: Allergische Reaktionen der Haut (Urtikaria). Wechselwirkungen Es bestehen Hinweise, dass Antibabypillen (Antikonvulsiva) den Blutspiegel von Biotin senken. Patientenhinweise Die Dauer ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung. Schwangerschaft Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen! Sonstiges Mangelerscheinungen treten normalerweise nicht auf. Allerdings kann durch die Einnahme sehr großer Mengen von rohem Eiklar ein Vitamin H-Mangel ausgelöst werden. - Beim erblichen Genschaden, dem multiplen Carboxylasemangel ist der Vitamin H-Bedarf erhöht. Ein ausgeprägter Mangel zeigt sich an Haut und Anhangsgebilden, psychiatrischen Zeichen und Magen-Darm-Störungen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot