Angebote zu "Gebrauchsfertig" (9 Treffer)

Detia - Schabenfalle gebrauchsfertig, 10er Packung
20,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Inhalt: 10 x 3 FallenZur Überwachung und Kontrolle von SchabenbefallLockstoff ist bereits in den Leim eingearbeitetKann in drei Einzelfallen getrennt werdenAuch für Silberfischchen und Heimchen attraktivBesitzt einen zusätzlichen Klebestrei

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Biomaris® Marine Active Mask
17,50 €
Rabatt
15,40 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Die gebrauchsfertige Creme-Maske für fettige Haut und Mischhaut bindet überschüssigen Talg und normalisiert den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut. gebrauchsfertige Pflege-Maske bindet überschüssigen Talg reduziert den Fettglanz wirkt entzündungshemmend reguliert und normalisiert den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt nachhaltig beruhigt und erfrischt klärt die Haut und lässt sie seidig-matt erscheinen Wirkstoffe: MeeresTIEFwasser Algen-Extrakt Kamillen-Extrakt Tonerde-Komplex Anwendung: Tragen Sie die Creme-Maske großzügig auf die gereinigte Haut auf. Den Augenbereich sparen Sie bitte aus. Lassen Sie die Maske 15 bis 20 Minuten einwirken. Dann spülen Sie die Reste mit lauwarmem Wasser ab. Abschließend tragen Sie eine Tages- oder Nachtpflege auf. Hinweis: Entfernen Sie vor dem Erstgebrauch die Transportsicherung aus der Spender-Öffnung. Haltbarkeit: Nach dem ersten Öffnen ist das Produkt mindestens 12 Monate haltbar. Dieses Produkt ist für folgende Hauttypen geeignet: Mischhaut Bei der Mischhaut zeigt der Stirn-, Nasen und Kinnbereich – die sogenannte T-Zone – einen deutlichen Fettglanz, der Wangenbereich ist dagegen eher trocken. Die fettigen Hautpartien wirken großporig und durch die Überproduktion der Talgdrüsen oft auch deutlich verdickt. Fettige Haut Fettige Haut zeigt durch eine Überproduktion der Talgdrüsen einen deutlichen Glanz. Sie ist oft großporig und scheinbar schlecht durchblutet. Fettige Haut neigt zu kleinen Unreinheiten, woraus in Einzelfällen auch Mitesser entstehen können. Sie ist gegenüber Umwelteinflüssen weniger empfindlich, altert nicht so schnell und bildet kaum Fältchen. Unreine Problemhaut Unreine Problemhaut ist anlagebedingt und wird meist durch eine hormonelle Veränderung im Organismus hervorgerufen. Häufig zeigt sich dieses Hautbild nur in der Pubertät, manche Menschen haben dagegen ein Leben lang mit Pickeln und Mitessern zu kämpfen. Die Talgdrüsen der unreinen Haut sondern zu viel Fett ab und verstopfen die Poren. So kommt es zu den unschönen Hauterscheinungen. Dies ist ein Produkt der Pflegelinie: young line Innovative Pflege für einen makellosen Teint und strahlendes Aussehen. Junge Haut ist natürlich schön. Sie ist elastisch, weder zu trocken noch zu fett und gut gegen Umwelteinflüsse geschützt. Mit Beginn der Pupertät neigt sie jedoch durch vermehrte Talgdrüsenfunktion zu Pickeln. Die Produkte der young line sind speziell auf die junge Haut abgestimmt. Sie gleichen tendenziell fettige Mischhaut aus und pflegen tiefenwirksam auf Basis wertvoller Inhaltsstoffe aus dem Meer.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Biomaris® Marine Active Mask
17,50 €
Rabatt
15,40 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Die gebrauchsfertige Creme-Maske für fettige Haut und Mischhaut bindet überschüssigen Talg und normalisiert den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut. gebrauchsfertige Pflege-Maske bindet überschüssigen Talg reduziert den Fettglanz wirkt entzündungshemmend reguliert und normalisiert den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt nachhaltig beruhigt und erfrischt klärt die Haut und lässt sie seidig-matt erscheinen Wirkstoffe: MeeresTIEFwasser Algen-Extrakt Kamillen-Extrakt Tonerde-Komplex Anwendung: Tragen Sie die Creme-Maske großzügig auf die gereinigte Haut auf. Den Augenbereich sparen Sie bitte aus. Lassen Sie die Maske 15 bis 20 Minuten einwirken. Dann spülen Sie die Reste mit lauwarmem Wasser ab. Abschließend tragen Sie eine Tages- oder Nachtpflege auf. Hinweis: Entfernen Sie vor dem Erstgebrauch die Transportsicherung aus der Spender-Öffnung. Haltbarkeit: Nach dem ersten Öffnen ist das Produkt mindestens 12 Monate haltbar. Dieses Produkt ist für folgende Hauttypen geeignet: Mischhaut Bei der Mischhaut zeigt der Stirn-, Nasen und Kinnbereich – die sogenannte T-Zone – einen deutlichen Fettglanz, der Wangenbereich ist dagegen eher trocken. Die fettigen Hautpartien wirken großporig und durch die Überproduktion der Talgdrüsen oft auch deutlich verdickt. Fettige Haut Fettige Haut zeigt durch eine Überproduktion der Talgdrüsen einen deutlichen Glanz. Sie ist oft großporig und scheinbar schlecht durchblutet. Fettige Haut neigt zu kleinen Unreinheiten, woraus in Einzelfällen auch Mitesser entstehen können. Sie ist gegenüber Umwelteinflüssen weniger empfindlich, altert nicht so schnell und bildet kaum Fältchen. Unreine Problemhaut Unreine Problemhaut ist anlagebedingt und wird meist durch eine hormonelle Veränderung im Organismus hervorgerufen. Häufig zeigt sich dieses Hautbild nur in der Pubertät, manche Menschen haben dagegen ein Leben lang mit Pickeln und Mitessern zu kämpfen. Die Talgdrüsen der unreinen Haut sondern zu viel Fett ab und verstopfen die Poren. So kommt es zu den unschönen Hauterscheinungen. Dies ist ein Produkt der Pflegelinie: young line Innovative Pflege für einen makellosen Teint und strahlendes Aussehen. Junge Haut ist natürlich schön. Sie ist elastisch, weder zu trocken noch zu fett und gut gegen Umwelteinflüsse geschützt. Mit Beginn der Pupertät neigt sie jedoch durch vermehrte Talgdrüsenfunktion zu Pickeln. Die Produkte der young line sind speziell auf die junge Haut abgestimmt. Sie gleichen tendenziell fettige Mischhaut aus und pflegen tiefenwirksam auf Basis wertvoller Inhaltsstoffe aus dem Meer.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Nasenspray-ratiopharm® Panthenol
4,45 €
Rabatt
2,90 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Indikation/Anwendung Das Präparat ist ein Arzneimittel zur Wundbehandlung. Das Arzneimittel wird angewendet zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Nasenschleimhautläsionen (Nasenschleimhautschädigungen). Dosierung Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Das Präparat wird ein- bis mehrmals täglich in die Nase eingesprüht. Dauer der Anwendung: Das Präparat sollte bis zur Heilung der Nasenschleimhautläsionen (Nasenschleimhautschädigungen) angewendet werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Zur nasalen Anwendung. Anwendungsanleitung für das Nasenspray: Vor dem erstmaligen Gebrauch die Flasche mit der Öffnung nach oben halten und einige Pumpvorgänge durchführen bis ein gleichmäßiger Sprühnebel entsteht. Das Dosierspray ist nun für jede weitere Anwendung gebrauchsfertig. Anschließend Sprühöffnung jeweils in ein Nasenloch einführen und einmal sprühen. Während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase atmen. Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung einer Übertragung von Krankheitserregern wird darauf hingewiesen, dass das Arzneimittel jeweils nur von einer Person verwendet werden sollte. Nach der Anwendung sollte der Nasenadapter z. B. mit einem sauberen Papiertaschentuch abgewischt werden. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle Sehr selten können Unverträglichkeitsreaktionen gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile auftreten. Gegenmaßnahmen Das Arzneimittel sollte bei Auftreten von Unverträglichkeitsreaktionen abgesetzt werden. Bitte informieren Sie hiervon Ihren Arzt. Darüber hinaus sind keine weiteren besonderen Maßnahmen notwendig. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Bei Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt. Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Dexpanthenol oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind Schwangerschaft und Stillzeit Es gibt keine Anwendungsbeschränkungen für Schwangerschaft und Stillzeit. Patientenhinweise Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Das Arzneimittel hat keinen oder vernachlässigbaren Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Chlorhexamed® Fluid 0,1 %
10,50 €
Sale
6,91 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Indikation/Anwendung Das Präparat ist ein antibakterielles Mund- und Rachenantiseptikum. Das Arzneimittel wird angewendet: Zur vorübergehenden Keimzahlverminderung im Mundraum. Als vorübergehende unterstützende Therapie zur mechanischen Reinigung bei bakteriell bedingten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut. Bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit. Dosierung Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Überschreiten sie nicht die angegebene Dosierung. Bitte fragen Sie bei Ihrem Zahnarzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Zahnarzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Verwenden Sie zweimal täglich, am besten morgens und abends (nach Mahlzeiten und Zähneputzen), 15 ml Lösung. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann! Eine längere Anwendung des Präparates sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt/Zahnarzt erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Beenden sie die Anwendung des Präparates falls Schwellungen oder Reizungen des Mundraumes auftreten und wenden sie sich an ihren Arzt oder Apotheker Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten, können Sie das Präparat durch Spülen mit Wasser entfernen. Auch bei versehentlichem Kontakt mit Auge, Augenumgebung oder Gehörgang müssen diese mit reichlich Wasser ausgespült werden. Sollten Kinder die Lösung in größeren Mengen verschluckt haben, ziehen sie einen Arzt zur weiteren Behandlung zu Rate. Wenn Sie die Anwendung vergessen haben, setzen Sie die Behandlung entsprechend der Dosierungsanleitung fort. Wenn Sie die Anwendung unterbrechen oder abbrechen, sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Art und Weise Die Zähne sollten unter Verwendung üblicher Zahnpasta jeweils unmittelbar vor der Anwendung des Präparates geputzt werden, wobei anschließend an das Putzen die Mundhöhle gründlich ausgespült werden muss. Die Lösung ist gebrauchsfertig und daher unverdünnt anzuwenden. Die Mundhöhle wird eine Minute lang gründlich mit der Lösung gespült. Im Anschluss an die Anwendung wird die Lösung ausgespuckt. Nicht schlucken und nicht nachspülen. Versehentliches Verschlucken ist unschädlich. Bei bakteriell bedingten Entzündungen der Mundschleimhaut im Sinne einer Prothesenstomatitis: Die Prothese mit handelsüblichem Prothesenreiniger reinigen, dann 5 Minuten in die Lösung legen; zusätzlich Mundhöhle, wie oben beschrieben, spülen. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle In seltenen Fällen ( Selten treten Überempfindlichkeitsreaktionen auf. In Einzelfällen wurden auch schwerwiegende allergische Reaktionen bis hin zur Anaphylaxie nach lokaler Anwendung von Chlorhexidin beschrieben. Beenden sie die Anwendung des Präprates und wenden sie sich an ihren Arzt oder Apotheker, wenn folgende Symptome auftreten: Ausschlag, Schwellungen der Lippen, Zunge, Hals oder Gesicht oder bei schwerer Atmung, da diese Symptome ein Anzeichen für eine schwerwiegende allergische Reaktion sein können. In seltenen Fällen ( In sehr seltenen Fällen ( In sehr seltenen Fällen ( Bei oraler Anwendung reversible Verfärbungen von Zahnhartgeweben, Restaurationen und Zungenpapillen (Haarzunge). Es kann zu bräunlicher Verfärbung der Zähne kommen. Durch einen reduzierten Konsum von Tee, Kaffee oder Rotwein kann diesen Erscheinungen vorgebeugt werden. Wundheilungsstörungen sind möglich. Bei Beginn der Behandlung kann ein brennendes Gefühl auf der Zunge auftreten. Es können außerdem auftreten: Beeinträchtigung des Geschmacksempfindens oder ein Taubheitsgefühl der Zunge; diese Nebenwirkungen verschwinden von selbst, wenn das Präparat abgesetzt wird. Sollten die Symptome nach Beendigung der Therapie weiterhin anhalten, sollte ein Arzt oder Apotheker hinzugezogen werden. Hinweis: Eventuelle Verfärbungen von Zähnen, Füllungen und Zahnersatz können Sie weitgehend

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Chlorhexamed® Fluid 0,1 %
10,50 €
Reduziert
6,91 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Indikation/Anwendung Das Präparat ist ein antibakterielles Mund- und Rachenantiseptikum. Das Arzneimittel wird angewendet: Zur vorübergehenden Keimzahlverminderung im Mundraum. Als vorübergehende unterstützende Therapie zur mechanischen Reinigung bei bakteriell bedingten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut. Bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit. Dosierung Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Überschreiten sie nicht die angegebene Dosierung. Bitte fragen Sie bei Ihrem Zahnarzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Zahnarzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Verwenden Sie zweimal täglich, am besten morgens und abends (nach Mahlzeiten und Zähneputzen), 15 ml Lösung. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann! Eine längere Anwendung des Präparates sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt/Zahnarzt erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Beenden sie die Anwendung des Präparates falls Schwellungen oder Reizungen des Mundraumes auftreten und wenden sie sich an ihren Arzt oder Apotheker Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten, können Sie das Präparat durch Spülen mit Wasser entfernen. Auch bei versehentlichem Kontakt mit Auge, Augenumgebung oder Gehörgang müssen diese mit reichlich Wasser ausgespült werden. Sollten Kinder die Lösung in größeren Mengen verschluckt haben, ziehen sie einen Arzt zur weiteren Behandlung zu Rate. Wenn Sie die Anwendung vergessen haben, setzen Sie die Behandlung entsprechend der Dosierungsanleitung fort. Wenn Sie die Anwendung unterbrechen oder abbrechen, sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Art und Weise Die Zähne sollten unter Verwendung üblicher Zahnpasta jeweils unmittelbar vor der Anwendung des Präparates geputzt werden, wobei anschließend an das Putzen die Mundhöhle gründlich ausgespült werden muss. Die Lösung ist gebrauchsfertig und daher unverdünnt anzuwenden. Die Mundhöhle wird eine Minute lang gründlich mit der Lösung gespült. Im Anschluss an die Anwendung wird die Lösung ausgespuckt. Nicht schlucken und nicht nachspülen. Versehentliches Verschlucken ist unschädlich. Bei bakteriell bedingten Entzündungen der Mundschleimhaut im Sinne einer Prothesenstomatitis: Die Prothese mit handelsüblichem Prothesenreiniger reinigen, dann 5 Minuten in die Lösung legen; zusätzlich Mundhöhle, wie oben beschrieben, spülen. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle In seltenen Fällen ( Selten treten Überempfindlichkeitsreaktionen auf. In Einzelfällen wurden auch schwerwiegende allergische Reaktionen bis hin zur Anaphylaxie nach lokaler Anwendung von Chlorhexidin beschrieben. Beenden sie die Anwendung des Präprates und wenden sie sich an ihren Arzt oder Apotheker, wenn folgende Symptome auftreten: Ausschlag, Schwellungen der Lippen, Zunge, Hals oder Gesicht oder bei schwerer Atmung, da diese Symptome ein Anzeichen für eine schwerwiegende allergische Reaktion sein können. In seltenen Fällen ( In sehr seltenen Fällen ( In sehr seltenen Fällen ( Bei oraler Anwendung reversible Verfärbungen von Zahnhartgeweben, Restaurationen und Zungenpapillen (Haarzunge). Es kann zu bräunlicher Verfärbung der Zähne kommen. Durch einen reduzierten Konsum von Tee, Kaffee oder Rotwein kann diesen Erscheinungen vorgebeugt werden. Wundheilungsstörungen sind möglich. Bei Beginn der Behandlung kann ein brennendes Gefühl auf der Zunge auftreten. Es können außerdem auftreten: Beeinträchtigung des Geschmacksempfindens oder ein Taubheitsgefühl der Zunge; diese Nebenwirkungen verschwinden von selbst, wenn das Präparat abgesetzt wird. Sollten die Symptome nach Beendigung der Therapie weiterhin anhalten, sollte ein Arzt oder Apotheker hinzugezogen werden. Hinweis: Eventuelle Verfärbungen von Zähnen, Füllungen und Zahnersatz können Sie weitgehend

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Livocab direkt
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(159,80 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Livocab direkt (Packungsgröße: 5 ml)Livocab direkt (Packungsgröße: 5 ml) wird zur Behandlung der allergischen Reaktion bei Heuschnupfen, Hausstaub- und Haustier-Allergie eingesetzt. Dank des hochwirksamen Wirkstoffes Levocabastin reichen schon kleine Mengen für eine sehr schnelle und langanhaltende Wirkung aus. Schon nach 10 bis 15 Minuten ist eine spürbare Verbesserung der Symptome feststellbar. Daher ist Livocab direkt (Packungsgröße: 5 ml) der ideale Helfer im Akutfall, so dass keine weiteren prophylaktischen Medikamente mehr benötigt werden. Wirkungsweise von Livocab direkt (Packungsgröße: 5 ml)Der in Livocab direkt (Packungsgröße: 5 ml) enthaltene Wirkstoff Levocabastin gehört zur Gruppe der Antihistaminika, somit werden allergische Beschwerden sofort am Ort des Geschehens unterdrückt. Da pro Anwendung nur geringste Wirkstoffmengen eingesetzt werden, ist Livocab direkt (Packungsgröße: 5 ml) besonders gut verträglich und wirkt nicht, oder im Einzelfall nur sehr wenig sedierend. Livocab direkt (Packungsgröße: 5 ml) ist für die Anwendung bei stillenden Müttern und Kindern ab 1 Jahr zugelassen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten0.054 mg Levocabastin hydrochlorid0.05 mg Levocabastin0.015 mg Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)Dinatrium hydrogenphosphat Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Natrium dihydrogenphosphat 1-Wasser Hilfstoff (+)Polysorbat 80 Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)0.015 mg Benzalkonium chlorid Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Levocabastin oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Dosierung für Kinder ab 1 Jahr, Jugendliche und Erwachsene:Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung 2-mal täglich 2 Sprühstöße pro Nasenloch. Die Dosierung kann bei stärkeren Beschwerden auf bis zu 4-mal täglich 2 Sprühstöße pro Nasenloch erhöht werden.Dosierung für Patienten mit Nierenfunktionsstörung:Wenn Sie unter einer Funktionsstörung der Nieren leiden, sollten Sie die Dosis halbieren, da der Wirkstoff Levocabastin hauptsächlich über die Niere ausgeschieden wird.Dauer der Anwendung:Die Zeitdauer zwischen zwei Anwendungen wird durch die Wirkung des Arzneimittels bestimmt. Verwenden Sie es bei den ersten Zeichen eines allergischen Schnupfens. Damit erreichen Sie die besten Behandlungsergebnisse. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach Art und Verlauf der Beschwerden. Sie müssen keine zeitliche Beschränkung berücksichtigen. Wenn die empfohlene Dosierung nicht ausreicht, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.Falls Sie versehentlich den gesamten Flascheninhalt des Arzneimittels verschlucken, können Sie sich schläfrig fühlen. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit einem Arzt in Verbindung und trinken Sie viel Wasser.Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Setzen Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel wie in der Dosierung beschrieben fort.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Einnahme1) Putzen Sie sich vor der Anwendung sorgfältig die Nase.2) Das Arzneimittel ist eine Suspension. Bitte schütteln Sie deshalb vor jeder Anwendung die Flasche!3) Entfernen Sie die Schutzkappe von der Flasche.4) Halten Sie vor der erstmaligen Anwendung des Arzneimittels die Sprühflasche mit der Öffnung nach oben und pumpen Sie mehrmals, bis ein feiner Sprühnebel entsteht. Bei den nachfolgenden Anwendungen ist die Sprühflasche meist sofort gebrauchsfertig.5) Neigen Sie den Kopf leicht nach vorne und sprühen Sie zweimal in jedes Nasenloch.6) Atmen Sie während der Anwendung durch die Nase ein.7) Setzen Sie nach Benutzung die Schutzkappe wieder auf.Patientenhinweise- Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich,wenn Sie an Nierenfunktionsstörungen leiden. Bei Nierenfunktionsstörungen dürfen Sie das Arzneimittel nur nach ärztlicher Verordnung und unter Kontrolle eines Arztes anwenden.- Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenDas Arzneimittel hat im Allgemeinen keinen Einfluss auf Konzentration und Aufmerksamkeit. Bei Anwendung des Arzneimittels

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Hylo-care Augentropfen
14,39 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(143,90 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Hylo-care Augentropfen (Packungsgröße: 10 ml)Zur Befeuchtung und Unterstützung der Heilung einer geschädigten Augenoberfläche, z. B. in Folge von trockenen Augen oder nach operativen Eingriffen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenDexpanthenol1 mg Hyaluronsäure, NatriumsalzDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser Hilfstoff (+)Natrium dihydrogenphosphat 12-Wasser Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Wasser, für Injektionszwecke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat sollte nicht bei einer Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile angewendet werden.DosierungDas Präparat sollte individuell nach Ihrer Befindlichkeit und der Empfehlung Ihres Augenarztes oder Apothekers dosiert werden. Im Allgemeinen tropfen Sie 3 mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack jeden Auges. Bei stärkeren Beschwerden kann das Präparat öfters am Tag getropft werden. Sollten Sie das Präparat häufiger (z. B. mehr als 10mal täglich) anwenden, lassen Sie Ihre Augen von Ihrem Augenarzt untersuchen.Das Präparat ist für eine Daueranwendung geeignet, allerdings sollten Sie - wie bei allen Erkrankungen - bei länger anhaltenden Beschwerden einen Augenarzt um Rat fragen.EinnahmeVerwenden Sie das Präparat nur, wenn die Versiegelung der Faltschachtel vor der ersten Anwendung unversehrt war.Schritt 1Vor jedem Gebrauch die Kappe abnehmen.Bitte vor der ersten Anwendung die Flasche mit der Tropferspitze nach unten halten und so oft auf den Flaschenboden drücken, bis der erste Tropfen an der Flaschenspitze austritt.Danach ist die Flasche für die folgenden Anwendungen gebrauchsfertig.Schritt 2Halten Sie die Flasche mit der Tropferspitze nach unten, indem Sie den Daumen auf die Flaschenschulter und die anderen Finger auf den Flaschenboden legen.Schritt 3Stützen Sie die Hand mit der Flasche auf der freien Hand ab.Schritt 4 Legen Sie den Kopf etwas zurück, ziehen Sie mit der freien Hand das Unterlid leicht vom Auge ab und drücken Sie schnell und kräftig in der Mitte auf den Flaschenboden. Dadurch wird der Mechanismus zur Entnahme eines Tropfens betätigt. Aufgrund der besonderen Ventiltechnik des Flaschen- Systems ist die Größe und Geschwindigkeit des Tropfens auch bei sehr kräftigem Druck auf den Flaschenboden immer gleich. Schließen Sie langsam die Augen, damit sich die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Oberfläche des Auges verteilen kann.Schritt 5Nach Gebrauch die Tropferspitze sofort sorgfältig mit der Kappe verschließen. Bitte achten Sie darauf, dass die Tropferspitze trocken ist.Vermeiden Sie beim Tropfen einen Kontakt der Tropferspitze mit Auge oder Gesichtshaut.Der Flasche können 10 ml Lösung entnommen werden dies entspricht etwa 300 Tropfen.Aus produktionstechnischen Gründen bleibt stets ein kleiner Flüssigkeitsrest in der Flasche zurück.Mit dem Inhalt einer Flasche sollte immer dieselbe Person behandelt werden.PatientenhinweiseAufgrund seiner Konservierungsmittelfreiheit ist dieses Präparat auch bei langdauernder Anwendung besonders gut verträglich. Sie können es deshalb auch über einen längeren Zeitraum benutzen. In sehr seltenen Einzelfällen wurde von Überempfindlichkeitsreaktionen (Brennen, Tränenfluss) berichtet, die nach Absetzen direkt abklangen.Das Präparat kann während des Tragens von harten oder weichen Kontaktlinsen angewandt werden. Wir empfehlen, nach dem Einsetzen von Kontaktlinsen mit der Anwendung der Augentropfen etwa 30 Minuten zu warten, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden, die aufgrund von Wechselwirkungen zwischen Kontaktlinsenpflegemitteln und dem Präparat möglich sind.SchwangerschaftDas Präparat kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse auch bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen angewandt werden.Hylo-care Augentropfen (Packungsgröße: 10 ml) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Hylo-care Augentropfen
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(109,95 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Hylo-care Augentropfen (Packungsgröße: 2X10 ml)Zur Befeuchtung und Unterstützung der Heilung einer geschädigten Augenoberfläche, z. B. in Folge von trockenen Augen oder nach operativen Eingriffen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenDexpanthenol1 mg Hyaluronsäure, NatriumsalzDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser Hilfstoff (+)Natrium dihydrogenphosphat 12-Wasser Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Wasser, für Injektionszwecke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat sollte nicht bei einer Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile angewendet werden.DosierungDas Präparat sollte individuell nach Ihrer Befindlichkeit und der Empfehlung Ihres Augenarztes oder Apothekers dosiert werden. Im Allgemeinen tropfen Sie 3 mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack jeden Auges. Bei stärkeren Beschwerden kann das Präparat öfters am Tag getropft werden. Sollten Sie das Präparat häufiger (z. B. mehr als 10mal täglich) anwenden, lassen Sie Ihre Augen von Ihrem Augenarzt untersuchen.Das Präparat ist für eine Daueranwendung geeignet, allerdings sollten Sie - wie bei allen Erkrankungen - bei länger anhaltenden Beschwerden einen Augenarzt um Rat fragen.EinnahmeVerwenden Sie das Präparat nur, wenn die Versiegelung der Faltschachtel vor der ersten Anwendung unversehrt war.Schritt 1Vor jedem Gebrauch die Kappe abnehmen.Bitte vor der ersten Anwendung die Flasche mit der Tropferspitze nach unten halten und so oft auf den Flaschenboden drücken, bis der erste Tropfen an der Flaschenspitze austritt.Danach ist die Flasche für die folgenden Anwendungen gebrauchsfertig.Schritt 2Halten Sie die Flasche mit der Tropferspitze nach unten, indem Sie den Daumen auf die Flaschenschulter und die anderen Finger auf den Flaschenboden legen.Schritt 3Stützen Sie die Hand mit der Flasche auf der freien Hand ab.Schritt 4 Legen Sie den Kopf etwas zurück, ziehen Sie mit der freien Hand das Unterlid leicht vom Auge ab und drücken Sie schnell und kräftig in der Mitte auf den Flaschenboden. Dadurch wird der Mechanismus zur Entnahme eines Tropfens betätigt. Aufgrund der besonderen Ventiltechnik des Flaschen- Systems ist die Größe und Geschwindigkeit des Tropfens auch bei sehr kräftigem Druck auf den Flaschenboden immer gleich. Schließen Sie langsam die Augen, damit sich die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Oberfläche des Auges verteilen kann.Schritt 5Nach Gebrauch die Tropferspitze sofort sorgfältig mit der Kappe verschließen. Bitte achten Sie darauf, dass die Tropferspitze trocken ist.Vermeiden Sie beim Tropfen einen Kontakt der Tropferspitze mit Auge oder Gesichtshaut.Der Flasche können 10 ml Lösung entnommen werden dies entspricht etwa 300 Tropfen.Aus produktionstechnischen Gründen bleibt stets ein kleiner Flüssigkeitsrest in der Flasche zurück.Mit dem Inhalt einer Flasche sollte immer dieselbe Person behandelt werden.PatientenhinweiseAufgrund seiner Konservierungsmittelfreiheit ist dieses Präparat auch bei langdauernder Anwendung besonders gut verträglich. Sie können es deshalb auch über einen längeren Zeitraum benutzen. In sehr seltenen Einzelfällen wurde von Überempfindlichkeitsreaktionen (Brennen, Tränenfluss) berichtet, die nach Absetzen direkt abklangen.Das Präparat kann während des Tragens von harten oder weichen Kontaktlinsen angewandt werden. Wir empfehlen, nach dem Einsetzen von Kontaktlinsen mit der Anwendung der Augentropfen etwa 30 Minuten zu warten, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden, die aufgrund von Wechselwirkungen zwischen Kontaktlinsenpflegemitteln und dem Präparat möglich sind.SchwangerschaftDas Präparat kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse auch bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen angewandt werden.Hylo-care Augentropfen (Packungsgröße: 2X10 ml) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot