Angebote zu "Demokratie" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Demokratie Transformation und postkoloniale Ent...
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Demokratie Transformation und postkoloniale Entwicklung im südlichen Afrika ab 74 € als pdf eBook: Anwendung des Konzepts der strategischen Gruppen auf den Einzelfall Namibia. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Politikwissenschaft
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch fasst den bisherigen Wissensstand im Fach, also den Grundkonsens oder die grundlegenden Thesen zu den wichtigsten Schwerpunkten (Politische Soziologie, Politische Systeme, Politische Ideen und Internationale Beziehungen), zusammen. Dabei werden offene Fragen und wissenschaftliche Kontroversen herausgearbeitet.Jedes Kapitel enthält Hinweise auf grundlegende Lehrbücher, aber auch auf Spezialstudien, die sich zur Vertiefung in einem Spezialgebiet eignen. Insgesamt sind die meisten Kapitel vergleichend angelegt. Nur bei der Vorstellung ausgewählter politischer Systeme und politischer Denker wird dieses Prinzip durchbrochen. Dies dient dazu, an Fallbeispielen aus der westlichen Welt und von politischen Systemen in Transformation die im Vergleich erarbeiteten Erkenntnisse zu aktualisieren und für den Einzelfall zu konkretisieren.Bei den politischen Denkern geht es vor allem um deren jeweiligen Beitrag zur Entwicklung von Staat und Demokratie. Insofern stellt das Buch nicht nureine Einführung in das Fach dar, sondern ist zugleich ein wichtiger Studienbegleiter, der Studenten hilft, sowohl Probleme und Themen der aktuellen Politik, als auch solche des Faches im Lichte der bisherigen Erkenntnisse zu verorten.Das Lehrbuch richtet sich an Studienanfänger in der Politikwissenschaft. Politik bewegt die Welt - doch wie, durch wen und mit welchen Auswirkungen? Diese klassische Einführung bietet einen prägnanten Einstieg ins Fach, der den Grundkonsens der wichtigen Teilbereiche Politische Soziologie, Politische Systeme, Politische Ideen und Internationale Beziehungen zusammenfasst. Dabei werden offene Fragen und wissenschaftliche Kontroversen herausgearbeitet, denen durch speziell vertiefende Literaturhinweise nachgegangen werden kann. Darüber hinaus widmet sich der Leser den großen politischen Denkern und deren Beitrag zur Entwicklung von Staat und Demokratie. Eine Vorstellung ausgewählter politischer Systeme vervollständigt den Rundumblick auf diese komplexe Wissenschaft. Dieser nützliche Studienbegleiter beinhaltet einerseits relevantes Grundwissen. Zudem unterstützt er dabei, Probleme und Themen der aktuellen Politik sowie auch solche des Fachs im Licht der bisherigen Erkenntnisse zu verorten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Politikwissenschaft
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch fasst den bisherigen Wissensstand im Fach, also den Grundkonsens oder die grundlegenden Thesen zu den wichtigsten Schwerpunkten (Politische Soziologie, Politische Systeme, Politische Ideen und Internationale Beziehungen), zusammen. Dabei werden offene Fragen und wissenschaftliche Kontroversen herausgearbeitet.Jedes Kapitel enthält Hinweise auf grundlegende Lehrbücher, aber auch auf Spezialstudien, die sich zur Vertiefung in einem Spezialgebiet eignen. Insgesamt sind die meisten Kapitel vergleichend angelegt. Nur bei der Vorstellung ausgewählter politischer Systeme und politischer Denker wird dieses Prinzip durchbrochen. Dies dient dazu, an Fallbeispielen aus der westlichen Welt und von politischen Systemen in Transformation die im Vergleich erarbeiteten Erkenntnisse zu aktualisieren und für den Einzelfall zu konkretisieren.Bei den politischen Denkern geht es vor allem um deren jeweiligen Beitrag zur Entwicklung von Staat und Demokratie. Insofern stellt das Buch nicht nureine Einführung in das Fach dar, sondern ist zugleich ein wichtiger Studienbegleiter, der Studenten hilft, sowohl Probleme und Themen der aktuellen Politik, als auch solche des Faches im Lichte der bisherigen Erkenntnisse zu verorten.Das Lehrbuch richtet sich an Studienanfänger in der Politikwissenschaft. Politik bewegt die Welt - doch wie, durch wen und mit welchen Auswirkungen? Diese klassische Einführung bietet einen prägnanten Einstieg ins Fach, der den Grundkonsens der wichtigen Teilbereiche Politische Soziologie, Politische Systeme, Politische Ideen und Internationale Beziehungen zusammenfasst. Dabei werden offene Fragen und wissenschaftliche Kontroversen herausgearbeitet, denen durch speziell vertiefende Literaturhinweise nachgegangen werden kann. Darüber hinaus widmet sich der Leser den großen politischen Denkern und deren Beitrag zur Entwicklung von Staat und Demokratie. Eine Vorstellung ausgewählter politischer Systeme vervollständigt den Rundumblick auf diese komplexe Wissenschaft. Dieser nützliche Studienbegleiter beinhaltet einerseits relevantes Grundwissen. Zudem unterstützt er dabei, Probleme und Themen der aktuellen Politik sowie auch solche des Fachs im Licht der bisherigen Erkenntnisse zu verorten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Demokratie Transformation und postkoloniale Ent...
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Demokratie Transformation und postkoloniale Entwicklung im südlichen Afrika ab 74 EURO Anwendung des Konzepts der strategischen Gruppen auf den Einzelfall Namibia. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Demokratie Transformation und postkoloniale Ent...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Demokratie Transformation und postkoloniale Entwicklung im südlichen Afrika. Anwendung des Konzepts der strategischen Gruppen auf den Einzelfall Namibia ab 34.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Allgemeinheit des Gesetzes
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Idee des Gesetzes ist die der Allgemeinheit. Dieser ideengeschichtliche Befund droht in Vergessenheit zu geraten. Ausdrückliche rechtliche Allgemeinheitsforderungen werden kaum beachtet. Gesetz ist das, was das rechtsetzende Organ als Gesetz erlässt. Dieser formale Gesetzesbegriff beschreibt die Kernkompetenz des Parlaments. Doch läuft er Gefahr, das große Freiheitsversprechen zu vernachlässigen, das von alters her im allgemeinen Gesetz ruht. Gleichheit ist nur vor einem allgemeinen Gesetz möglich. Das allgemeine Gesetz ergänzt den vom Einzelfall bestimmten Grundrechtsschutz. Die Gesetzesallgemeinheit stärkt die Gestaltungskraft der Gesetze und damit die Demokratie. Gregor Kirchhof fragt in einer Zeit, in der anspruchsvolle Rechtsetzungsaufträge zu erfüllen sind, nach der Allgemeinheit des Gesetzes, nach einem notwendigen Garanten der Freiheit, der Gleichheit und der Demokratie.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Repräsentation des Volkes
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Demokratie bedeutet "Herrschaft des Volkes". Während dem ersten Teil des Begriffs in der wissenschaftlichen Diskussion alle Aufmerksamkeit gilt, gerät "das Volk" selber kaum in den Blick. Die Konzepte demokratischer Regierungssysteme setzen bestimmte Annahmen über die "Natur" der Menschen (oder: die Vernunft des "Volkes") voraus, mit denen oft die Gewichtung und das Verhältnis repräsentativer und plebiszitärer Verfassungskomponenten begründet werden. Demokratien funktionieren umso besser, je realistischer solche Annahmen sind. In dieser Studie wird argumentiert, dass - neben anderen Gründen - gerade die neueren Erkenntnisse der Sozial-, Wirtschafts- und Neurowissenschaften und die Erfahrungen mit den neuen Medien die Präferenzen für ein Repräsentativsystem bestärken, auf das moderne pluralistische Gemeinwesen angewiesen bleiben. Direktdemokratische Mechanismen können im Einzelfall wichtige Ergänzungen und Korrektive bieten, aber die zentralen Funktionen politischer Repräsentation nicht ersetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Zürcher Prozesse/Die Moskauer Prozesse
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Prozesse: Milo Rau hat eine neue Theaterform erfunden. Er holt die Wirklichkeit auf die Bühne und lässt an reale Gerichtsprozesse angelegte Aufführungen stattfinden – mit Akteurinnen und Akteuren der Zeitgeschichte! Politik wird verhandelt, ergebnisoffen. Das ist gewagt, umstritten und ermöglicht es, die Politik zurück auf die Bühne zu bringen, von der sie schon lange verbannt ist. Die Zürcher Prozesse: Die Schweizer Zeitschrift Weltwoche ist für die einen die letzte Bastion gegen den linken Mainstream, für die anderen ein verfassungsfeindliches Hetzblatt. Milo Rau hat der Weltwoche auf der Theaterbühne den Prozess gemacht. Theater und Gericht stellen die Frage nach der Funktion von Journalismus in einer modernen, westeuropäischen Gesellschaft. Es steht Grundrecht gegen Grundrecht, die Pressefreiheit gegen den Schutz von Minderheiten in einem freiheitlichen Staat wie der Schweiz. Vor einer repräsentativ ausgewählten Jury verhörten echte Anwälte echte Zeugen und Experten, im Rückgriff auf reale Straftatbestände der Schweizer Rechtsordnung. Die Moskauer Prozesse: Die Bilder des Schauprozesses gegen Pussy Riot gingen durch alle Medien. Auf der ganzen Welt formierten sich Unterstützungsbewegungen, die Sängerin Madonna rief zur Freilassung der Kunstaktivistinnen auf, und die Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek verurteilte in einem übers Internet veröffentlichten Brief den Prozess als 'Ende aller Demokratie in Russland'. Doch der Prozess gegen Pussy Riot ist kein Einzelfall. Künstlerinnen und Künstler, die sich nicht an die neuen Richtlinien einer regimetreuen, russisch-orthodoxen Staatskunst halten wollen, geraten ins Visier eines Systems, in dem Justiz, Geheimdienst und Medien eng zusammenarbeiten. Milo Rau verhandelte drei Fälle, in denen das 'dissidente' gegen das 'wahre' Russland antrat, in Moskau neu, mit Orthodoxen und Künstlerinnen – sein Prozess gegen Pussy Riot wurde dabei von Kosaken gestört, er selbst zur Persona non grata. Dieser Band dokumentiert 'Die Zürcher Prozesse' und 'Die Moskauer Prozesse', liefert Statements und Hintergründe und zeigt, dass das politische Theater zu einer neuen Form gefunden hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Repräsentation des Volkes
112,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Demokratie bedeutet „Herrschaft des Volkes“. Während dem ersten Teil des Begriffs in der wissenschaftlichen Diskussion alle Aufmerksamkeit gilt, gerät „das Volk“ selber kaum in den Blick. Die Konzepte demokratischer Regierungssysteme setzen bestimmte Annahmen über die „Natur“ der Menschen (oder: die Vernunft des „Volkes“) voraus, mit denen oft die Gewichtung und das Verhältnis repräsentativer und plebiszitärer Verfassungskomponenten begründet werden. Demokratien funktionieren umso besser, je realistischer solche Annahmen sind. In dieser Studie wird argumentiert, dass – neben anderen Gründen – gerade die neueren Erkenntnisse der Sozial-, Wirtschafts- und Neurowissenschaften und die Erfahrungen mit den neuen Medien die Präferenzen für ein Repräsentativsystem bestärken, auf das moderne pluralistische Gemeinwesen angewiesen bleiben. Direktdemokratische Mechanismen können im Einzelfall wichtige Ergänzungen und Korrektive bieten, aber die zentralen Funktionen politischer Repräsentation nicht ersetzen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot