Angebote zu "Christoph" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Zwischen Kategorisieren und Verstehen
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diagnosen sind in pädagogischen Kontexten seit jeher umstritten: Einerseits dienen sie als Grundlage fachlich begründeter Entscheidungen, andererseits werden sie als Kategorisierungen, die dem Einzelfall nicht gerecht werden, problematisiert. Die BeiträgerInnen behandeln das spannungsvolle Verhältnis zwischen Kategorisieren und Fallverstehen mit Blick auf verschiedene pädagogische Handlungsfelder.Die AutorInnen hinterfragen Tradition und Begriff der Diagnose kritisch und erörtern verschiedene diagnostische Vorgehensweisen anhand von Fallbeispielen in Bezug auf unterschiedliche pädagogische Praxisfelder. Die psychoanalytisch-pädagogische Diagnostik stellen sie als dialogisches Vorgehen vor, das neben der aktuellen Interaktion die Biografie und die Lebenswelt der KlientInnen in den Blick nimmt. Dabei stellen sie heraus, dass diese Art von Diagnostik die Einbeziehung einer methodisch-kontrollierten Selbstreflexion der Fachkräfte erfordert.Mit Beiträgen von Judit Barth-Richtarz, Stephan Cinkl, Margret Dörr, Renate Doppel, Annelinde Eggert-Schmid Noerr, Helmuth Figdor, Urte Finger-Trescher, Alexandra Horak, Dieter Katzenbach, Christoph Kleemann, Barbara Neudecker, Inken Seifert-Karb und David Zimmermann

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Restrukturierung in Krisenzeiten
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Griechenland fungiert in seiner derzeitigen Situation wie ein Paradigma dafür, was den Wert und die Bedeutung eines funktionierenden, effektiven Insolvenz- und Sanierungsrechts ausmacht. Denn nur mit dessen Hilfe lassen sich weite Teile der Wirtschaft wieder in den Zustand versetzen, der für eine auf Wachstum ausgerichtete Nationalökonomie unabdingbar ist. Das gilt zwar für jede einzelne Rechtsordnung dieser Welt, ist aber in dem zum gegenwärtigen Zeitpunkt krisengeschüttelten Griechenland naturgemäß ganz besonders virulent.Vor diesem Hintergrund kommt der Analyse des erst jüngst reformierten griechischen Rechts eine weit über den Einzelfall hinausreichende Wichtigkeit zu. Sie entfaltet gleichermaßen Modellcharakter für jede, besonders aber für krisengefährdete Rechtsordnungen.Insider und Experten der Rechtsmaterie diskutieren unterschiedliche Facetten dieses neuen Gesetzes.Mit Beiträgen von:Dr. Nikolaos Eleftheriadis, Prof. Nikolaos Klamaris, Prof. Lambros Kotsiris, Prof. Dr. Michail Marinos, Dr. Alexandros Rokas, Prof. Nikolaos Rokas, Prof. George Triantafillakis und einem Vorwort von Prof. Dr. Christoph G. Paulus

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Innere Freiheit
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung des grundgesetzlichen Würdebegriffs ist noch immer ungeklärt. Rechtsprechung und Literatur verzichten in der Regel auf eine positive Bestimmung des Begriffs und argumentieren negativ, vom Verletzungsvorgang her. Der für die Identifikation verbotener Verletzungshandlungen erforderliche Konsens im Einzelfall jedoch stellt sich immer seltener ein. Christoph Goos weist anhand der Materialien und weiterer zeitgenössischer Texte nach, dass die Väter und Mütter des Grundgesetzes - anders als verbreitet angenommen - eine durchaus präzise Vorstellung von der Bedeutung des Würdebegriffs hatten. Sie verstanden unter der Würde des Menschen seine innere, geistige Freiheit, die in der NS-Zeit systematisch mit Füßen getreten worden war. Ausgehend von diesem historischen Befund werden das Schutzgut - die unvertretbare Erst-Person-Perspektive jedes Menschen - und die Normgehalte des Art. 1 Abs. 1 GG (Antastungsverbot, Achtungs- und Schutzpflicht) dargestellt und entfaltet.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Bundesurlaubsgesetz
82,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der Entstehung des Urlaubsanspruchs im Einzelfall bis hin zur Berechnung des Teilurlaubs - mit diesem Praxiskommentar lösen Sie alle Fragen des Urlaubsrechts schnell und sicher . Neben der ausführlichen Kommentierung des gesamten BUrlG erhalten Sie zusätzlich rechtssichere Informationen zu urlaubsrechtlich relevanten Vorschriften aus dem ...Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG),Pflegezeitgesetz (PflegeZG),Mutterschutzgesetz (MuSchG),Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG),Sozialgesetzbuch IX (SGB IX) Zahlreiche Beispiele und Hinweise erleichtern Ihnen die Auslegung und Anwendung der urlaubsrechtlichen Vorschriften und garantieren Ihnen eine sichere und zeitsparende Umsetzung in die Praxis. Neu in der 4. Auflage u.a.:Aktuelle Rechtsprechung des BAG und des EuGHUrlaubsanspruch bei Wechsel der ArbeitszeitRechtsprechung zum Verfall von Urlaub und zu Hinweispflichten des Arbeitgebers sowie zur Vererblichkeit von Urlaubsansprüchen Umfangreiche Kommentierung zu den Ländergesetzen zum Bildungsurlaub Mit dem Kommentar zum Bundesurlaubsgesetz verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage . Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für den Praktiker und Juristen unverzichtbar .Die Inhalte und Ihre VorteileAktuelle Rechtsprechung zum UrlaubsrechtUmfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung, z. B. zur Beantragung und zum Verfall von Urlaub. Arbeitgeber müssen ihre Arbeitnehmer über den noch bestehenden Urlaub informieren und auf den drohenden Verfall hinweisen. Mit dem Kommentar handeln Sie rechtssicher und gesetzeskonform.Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema UrlaubKommentiert werden neben den Regelungen des Bundesurlaubsgesetzes auch weitere urlaubsrechtlich relevante Vorschriften, z. B. aus dem MuSchG, BEEG, JArbSchG, PflegeZG und SGB IX. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle. Ergänzt wird die Kommentierung durch eine ausführliche Erläuterung der Bildungsurlaubsgesetze der Länder sowie durch Hinweise zum Sonderurlaub in der Kinder- und Jugendpflege und zu Fragen der Lohnsteuer und Sozialversicherung.Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen FragenDas erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Urlaubsrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht.Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die PraxisDank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit. Bestens geeignet fürPersonalverantwortliche in UnternehmenRechtsanwälte und ArbeitsrichterBetriebsräte, Gewerkschaften und ArbeitgeberverbändeBehörden und HochschulenBibliotheken und Gerichte Die HerausgeberDie Vorsitzenden Richter am LAG Baden-Württemberg Manfred Arnold (a.D.) und Christoph Tillmanns sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Bundesurlaubsgesetz, Praxiskommentar
82,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der Entstehung des Urlaubsanspruchs im Einzelfall bis hin zur Berechnung des Teilurlaubs - mit diesem Praxiskommentar lösen Sie alle Fragen des Urlaubsrechts schnell und sicher . Neben der ausführlichen Kommentierung des gesamten BUrlG erhalten Sie zusätzlich rechtssichere Informationen zu urlaubsrechtlich relevanten Vorschriften aus dem ...Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG),Pflegezeitgesetz (PflegeZG),Mutterschutzgesetz (MuSchG),Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG),Sozialgesetzbuch IX (SGB IX) Zahlreiche Beispiele und Hinweise erleichtern Ihnen die Auslegung und Anwendung der urlaubsrechtlichen Vorschriften und garantieren Ihnen eine sichere und zeitsparende Umsetzung in die Praxis. Neu in der 3. Auflage u.a.:Aktuelle Rechtsprechung des BAG und des EuGHUrlaubsanspruch bei Wechsel der ArbeitszeitRechtsprechung zum Urlaubsverfall bei Krankheit und zur Übertragbarkeit des UrlaubsanspruchsAufgabe der Surrogatstheorie und Auswirkungen auf den Abgeltungsanspruch Mit dem Kommentar zum Bundesurlaubsgesetz verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage . Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für den Praktiker und Juristen unverzichtbar .Die Inhalte und Ihre VorteileAktuelle Rechtsprechung zum UrlaubsrechtUmfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung zum Thema Urlaub, z. B. zur Urlaubsübertagung bei Langzeiterkrankung und zur Berechnung des Urlaubsanspruchs beim Wechsel der Arbeitszeit im laufenden Kalenderjahr. Damit handeln Sie garantiert immer gesetzeskonform.Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema UrlaubKommentiert werden neben den Regelungen des Bundesurlaubsgesetzes auch weitere urlaubsrechtlich relevante Vorschriften, z. B. aus dem MuSchG, BEEG, JArbSchG, PflegeZG und SGB IX. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle.Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen FragenDas erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Urlaubsrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht.Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die PraxisDank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit. Bestens geeignet fürPersonalverantwortliche in UnternehmenRechtsanwälte und ArbeitsrichterBetriebsräte, Gewerkschaften und ArbeitgeberverbändeBehörden und HochschulenBibliotheken und Gerichte Die HerausgeberDie Vorsitzenden Richter am LAG Baden-Württemberg Manfred Arnold und Christoph Tillmanns sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Fall Peggy
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das aktuelle Buch zum 'Fall Peggy'. Im Juli 2016 werden in einem Wald in Thüringen die Knochen eines Kindes gefunden – die sterblichen Überreste von Peggy Knobloch, die seit 15 Jahren vermisst wurde. Erst jetzt, nach skandalösen Ermittlungspannen, herrscht Gewissheit: Peggy ist tot. Der „Fall Peggy“ ist einer der spektakulärsten und mysteriösesten Kriminalfälle in Deutschland. Seit 2001 bewegt er die Gemüter. Es gab keine Zeugen oder konkreten Beweise, keine verwertbaren DNA- und Blutspuren – und doch wurde ein geistig zurückgebliebener Mann wegen Mordes angeklagt – und zu lebenslanger Haft verurteilt. Nicht zuletzt aufgrund der Recherchen von Christoph Lemmer und Ina Jung kam es zu einem spektakulären Wiederaufnahmeverfahren – und der Mann wurde wieder freigesprochen. Warum ein möglicherweise Unschuldiger verurteilt wurde, welche heissen Spuren die Ermittler nicht verfolgten, welch fragwürdige Rolle Polizei, Justiz und Politik bei alldem spielten und warum dieser Fall kein Einzelfall ist, das schildert dieses Buch.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Bundesurlaubsgesetz
116,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Von der Entstehung des Urlaubsanspruchs im Einzelfall bis hin zur Berechnung des Teilurlaubs - mit diesem Praxiskommentar lösen Sie alle Fragen des Urlaubsrechts schnell und sicher. Neben der ausführlichen Kommentierung des gesamten BUrlG erhalten Sie zusätzlich rechtssichere Informationen zu urlaubsrechtlich relevanten Vorschriften aus dem ... Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG), Pflegezeitgesetz (PflegeZG), Mutterschutzgesetz (MuSchG), Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG), Sozialgesetzbuch IX (SGB IX) Zahlreiche Beispiele und Hinweise erleichtern Ihnen die Auslegung und Anwendung der urlaubsrechtlichen Vorschriften und garantieren Ihnen eine sichere und zeitsparende Umsetzung in die Praxis.   Neu in der 4. Auflage u.a.: Aktuelle Rechtsprechung des BAG und des EuGH Urlaubsanspruch bei Wechsel der Arbeitszeit Rechtsprechung zum Verfall von Urlaub und zu Hinweispflichten des Arbeitgebers sowie zur Vererblichkeit von Urlaubsansprüchen Umfangreiche Kommentierung zu den Ländergesetzen zum Bildungsurlaub Mit dem Kommentar zum Bundesurlaubsgesetz verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage. Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für den Praktiker und Juristen unverzichtbar. Die Inhalte und Ihre Vorteile Aktuelle Rechtsprechung zum Urlaubsrecht Umfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung, z. B. zur Beantragung und zum Verfall von Urlaub. Arbeitgeber müssen ihre Arbeitnehmer über den noch bestehenden Urlaub informieren und auf den drohenden Verfall hinweisen. Mit dem Kommentar handeln Sie rechtssicher und gesetzeskonform. Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema Urlaub Kommentiert werden neben den Regelungen des Bundesurlaubsgesetzes auch weitere urlaubsrechtlich relevante Vorschriften, z. B. aus dem MuSchG, BEEG, JArbSchG, PflegeZG und SGB IX. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle. Ergänzt wird die Kommentierung durch eine ausführliche Erläuterung der Bildungsurlaubsgesetze der Länder sowie durch Hinweise zum Sonderurlaub in der Kinder- und Jugendpflege und zu Fragen der Lohnsteuer und Sozialversicherung. Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen Fragen Das erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Urlaubsrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht. Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die Praxis Dank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit. Bestens geeignet für Personalverantwortliche in Unternehmen Rechtsanwälte und Arbeitsrichter Betriebsräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände Behörden und Hochschulen Bibliotheken und Gerichte   Die Herausgeber Die Vorsitzenden Richter am LAG Baden-Württemberg Manfred Arnold (a.D.) und Christoph Tillmanns sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Zwischen Kategorisieren und Verstehen
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diagnosen sind in pädagogischen Kontexten seit jeher umstritten: Einerseits dienen sie als Grundlage fachlich begründeter Entscheidungen, andererseits werden sie als Kategorisierungen, die dem Einzelfall nicht gerecht werden, problematisiert. Die BeiträgerInnen behandeln das spannungsvolle Verhältnis zwischen Kategorisieren und Fallverstehen mit Blick auf verschiedene pädagogische Handlungsfelder. Die AutorInnen hinterfragen Tradition und Begriff der Diagnose kritisch und erörtern verschiedene diagnostische Vorgehensweisen anhand von Fallbeispielen in Bezug auf unterschiedliche pädagogische Praxisfelder. Die psychoanalytisch-pädagogische Diagnostik stellen sie als dialogisches Vorgehen vor, das neben der aktuellen Interaktion die Biografie und die Lebenswelt der KlientInnen in den Blick nimmt. Dabei stellen sie heraus, dass diese Art von Diagnostik die Einbeziehung einer methodisch-kontrollierten Selbstreflexion der Fachkräfte erfordert. Mit Beiträgen von Judit Barth-Richtarz, Stephan Cinkl, Margret Dörr, Renate Doppel, Annelinde Eggert-Schmid Noerr, Helmuth Figdor, Urte Finger-Trescher, Alexandra Horak, Dieter Katzenbach, Christoph Kleemann, Barbara Neudecker, Inken Seifert-Karb und David Zimmermann

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Arnold, M: Bundesurlaubsgesetz
121,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Von der Entstehung des Urlaubsanspruchs im Einzelfall bis hin zur Berechnung des Teilurlaubs - mit diesem Praxiskommentar lösen Sie alle Fragen des Urlaubsrechts schnell und sicher. Neben der ausführlichen Kommentierung des gesamten BUrlG erhalten Sie zusätzlich rechtssichere Informationen zu urlaubsrechtlich relevanten Vorschriften aus dem ... Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG), Pflegezeitgesetz (PflegeZG), Mutterschutzgesetz (MuSchG), Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG), Sozialgesetzbuch IX (SGB IX) Zahlreiche Beispiele und Hinweise erleichtern Ihnen die Auslegung und Anwendung der urlaubsrechtlichen Vorschriften und garantieren Ihnen eine sichere und zeitsparende Umsetzung in die Praxis.   Neu in der 3. Auflage u.a.: Aktuelle Rechtsprechung des BAG und des EuGH Urlaubsanspruch bei Wechsel der Arbeitszeit Rechtsprechung zum Urlaubsverfall bei Krankheit und zur Übertragbarkeit des Urlaubsanspruchs Aufgabe der Surrogatstheorie und Auswirkungen auf den Abgeltungsanspruch Mit dem Kommentar zum Bundesurlaubsgesetz verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage. Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für den Praktiker und Juristen unverzichtbar. Die Inhalte und Ihre Vorteile Aktuelle Rechtsprechung zum Urlaubsrecht Umfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung zum Thema Urlaub, z. B. zur Urlaubsübertagung bei Langzeiterkrankung und zur Berechnung des Urlaubsanspruchs beim Wechsel der Arbeitszeit im laufenden Kalenderjahr. Damit handeln Sie garantiert immer gesetzeskonform. Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema Urlaub Kommentiert werden neben den Regelungen des Bundesurlaubsgesetzes auch weitere urlaubsrechtlich relevante Vorschriften, z. B. aus dem MuSchG, BEEG, JArbSchG, PflegeZG und SGB IX. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle. Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen Fragen Das erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Urlaubsrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht. Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die Praxis Dank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit. Bestens geeignet für Personalverantwortliche in Unternehmen Rechtsanwälte und Arbeitsrichter Betriebsräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände Behörden und Hochschulen Bibliotheken und Gerichte   Die Herausgeber Die Vorsitzenden Richter am LAG Baden-Württemberg Manfred Arnold und Christoph Tillmanns sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot